nach oben
26.12.2008

Nachbarin sieht um 4 Uhr Rauch - Feuerwehr löscht Hausbrand

MARXZELL. Weil eine Nachbarin am 2. Weihnachtsfeiertag kurz vor 4 Uhr morgens Rauch beim Nachbarhaus in Marxzell-Burbach entdeckt hat, konnte die Feuerwehr das in Brand geratene Haus vor einem größeren Sachschaden bewahren. Die im Haus lebende Familie konnte sich noch selbst in Sicherheit bringen.

Die Anwohnerin hatte auf einem Balkon im ersten Obergeschoß des Nachbaranwesens Rauch und Funkenschlag festgestellt. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts kam es auf dem Balkon zu einer Entzündung, worauf ein abgestellter Sonnenschirm und eine Markise in Brand gerieten. Das Feuer breitete sich anschließend noch auf den darüber befindlichen Dachstuhl aus.

Es konnte jedoch von den mit 40 Mann am Einsatz teilnehmenden Feuerwehren aus Ettlingen, Burbach, Schielberg und Pfaffenrot gelöscht werden. Am Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro.