nach oben
26.04.2011

Neuer Funkmast in Niefern errichtet

NIEFERN-ÖSCHELBRONN. Der alte Funkturm wird verschwinden, der neue ist schon da: Auf dem Gaisberg in Niefern ist ein hohes Metallgerüst für den neuen digitalen Behördenfunk des Landes Baden-Württemberg aufgebaut worden. Diese neue Technik dient dazu, dass sich Polizei, Feuerwehren und Rettungsdienste besser verständigen können.

Der Gemeinderat Niefern-Öschelbronn hatte deshalb für den neuen Funkturm und dessen spezieller Aufgabe grünes Licht gegeben. Gleichwohl bleibt der alte Beschluss bestehen, dass die Gemeinde auf ihren Grundstücken keine Antennen von Mobilfunk zulässt. Der alte Nieferner Funkturm, der früher TV-Signale übertrug, nun aber überflüssig wurde, weil das analoge terrestrische Fernsehen abgeschaltet worden ist, wird demnächst demontiert. Die Bürgerinitiativen Diagnose Funk und Risiko Mobilfunk Nordschwarzwald weisen auf Gefahren der Strahlung des Behördenfunks hin. Rst