nach oben
12.07.2010

Neunjährige verfolgt und unzüchtig angesprochen

SCHÖMBERG. Wie erst jetzt gemeldet wurde, gab es am Dienstag der vergangenen Woche gegen 18.30 Uhr in der Nähe des Netto-Marktes in Schömberg einen Zwischenfall, bei dem ein Mann ein neunjähriges Mädchen verfolgt und unzüchtig angesprochen hatte. Nun bittet die Polizei um Zeugenhinweise.

Ein etwa 43-jähriger Mann mit grauen Haaren soll die Neunjährige bedrängt haben. Als das Kind auf der Raiffeisenstraße am Schömberger Netto-Markt vorbei in Richtung Schillerstraße ging, fiel ihm der rote Kleinwagen erstmals auf. Das Auto fuhr dem Mädchen auf der Raiffeisenstraße in Richtung Wohngebiet hinterher. Der Mann sprach das Kind schließlich im Bereich der Schubertstraße unzüchtig an und fragte unter anderem nach einer Toilette.

Laut Aussage der kleinen Zeugin ist der Mann weder Bart- noch Brillenträger, schlank und etwa 1,80 Meter groß. Er trug eine kurze, etwa knielange, hellblaue Hose und sprach hiesigen Dialekt. Zeugen sollen sich beim Polizeiposten Schömberg, Telefon (07084) 9289390, oder an die Kripo Calw, Telefon (07051) 1610, wenden. pol