nach oben
Die Post verrichtet ihren Dienst auch montags. Foto: dpa-Archiv
Die Post verrichtet ihren Dienst auch montags. Foto: dpa-Archiv
30.11.2016

PZ-Leser wollen’s wissen: „Warum bleibt montags oft der Briefkasten leer?“

Diese Frage stellte Helgrit Kunze aus Keltern. Sie berichtet, dass sie zu Wochenbeginn eigentlich nie Post bekommt. Die Vermutung, dass die Post an Montagen quasi „blau“ macht, ist nicht neu. Tatsächlich gibt es zu dieser Thematik mittlerweile bundesweit zahlreiche Veröffentlichungen. Die Kritiker lassen sich bei der Fragestellung allerdings vom subjektiven Empfinden täuschen. Pressesprecher Hugo Gimber von der Deutschen Post AG unterstreicht auf Nachfrage der „Pforzheimer Zeitung“, dass sein Unternehmen zur Zustellung von Montag bis Samstag gesetzlich verpflichtet sei.

Dem Vorwurf, die Post würde montags nichts mehr zustellen, sei deshalb mit aller Deutlichkeit entgegenzutreten. Die Post arbeite pünktlicher, als dies der ein oder andere Kunde vielleicht annehme. Post, die zum Ende der Woche hin versandt werde, lande in aller Regel bereits samstags beim Verbraucher. Am Wochenende wiederum werde erfahrungsgemäß deutlich weniger Post verschickt. In Folge dessen komme auch nur wenig bis gar nichts am Montag beim Kunden an. Über Jahre hinweg könne sich somit beim Verbraucher der subjektive Eindruck verdichten, dass die Post montags nichts mehr austrage. Dem sei aber definitiv nicht so. Tatsächlich sei der Statistik zu entnehmen, dass der Anteil am regulärem Aufkommen montags nur noch fünf Prozent betrage. Bei der Post weist man darauf hin, dass auch Wochenmagazine auf breiter Front seit geraumer Zeit ihre Zustellung von Montag aufs Wochenende vorgezogen hätten, um ihren Lesern mehr Zeit zum Lesen der aktuellen Ausgabe einzuräumen. Da nicht jeder den Auskünften von Unternehmenssprechern und Medienreferenten großer Firmen glaubt, kann man natürlich im Einzelfall auch einfach mal kurz den Postboten an der Haustür fragen. Und auch das tat Helgrit Kunze. Und siehe da, im vorliegenden Fall bestätigte auch der, dass selbstverständlich montags ausgeliefert werde – immer unter der Voraussetzung, dass es etwas zum Austragen gebe.