nach oben
19.06.2008

Pläne der Rundturm GmbH für die Autobahnmeisterei

Die Überlegungen für den Umbau der früheren Autobahnmeisterei in Heimsheim hat Dieter Bürkle, Geschäftsführer der Rundturm GmbH & Co. AG, Anfang des Jahres 2008 im Gemeinderat der Schleglerstadt vorgestellt.

Unter „Projekt 1“ verstehen die Investoren der Rundturm GmbH den denkmalgeschützen Bestand der Autobahnmeisterei. „Marktplatz“, „Auktionen“, „Hochwertige Gastronomie“ könnten hier ihr Zuhause finden. Als „Projekt 2“ firmiert das alte Silogebäude. Es ist vorgesehen als „Konferenz- und Tagungshotel, Fitness- und Wellnesspark“, aber auch als Fläche für Gemeinschaftsbüros. Darüber würden mit Interessenten bereits konkrete Verhandlungen geführt.

„Projekt 3“ strebt als rund 50 Millionen Euro teurer Rundturm in die Höhe. Das augenfällige Vermarktungssymbol soll „Konzernverwaltungen sehr repräsentativer Unternehmen“, „Repräsentationsforum“, „Verkaufsforum“ sowie „Konferenz- und Tagungshotel mit Blick auf Heimsheim und Heckengäu“ darstellen. In die Fläche geht das „Projekt 4“. Geplant sind „Medien- und Messeservice“, „Energiesparpark“, „Technologiepark“ und „Logistikpark“, wobei aber nicht an „großflächige Speditionen“ gedacht sei. eis