Für eine große Sauerei sorgten Unbekannte in Remchingen-Wilferdingen: Statt mit kleinen Bällen spielten sie mit Mandarinen und Äpfeln Golf.
Golf © Symbolbild: dpa
23.01.2012

Sauerei auf Schulgelände: Golfpartie mit geklautem Obst

Remchingen-Wilferdingen. Golf, der Sport der kultivierten, elitären Reichen? Mitnichten, dachten sich einige Unbekannte in Remchingen-Wilferdingen und klauten in der Nacht von Samstag auf Sonntag kurzerhand selbst gebaute Golfschläger aus einer Holzhütte auf dem Schulgelände der Carl-Dittler-Realschule in Remchingen-Wilferdingen.

Doch das war nicht ihre einzige Beute: Neben den Schlägern stahlen sie auch je eine Kiste mit Äpfel und Mandarinen, die ebenfalls in der Hütte gelagert wurden. Die gestohlenen Gegenstände wurden von den Tätern zum überdachten Fahrradunterstellplatz der Schule gebracht. Dort spielten die Diebe mit dem Obst Golf und hinterließen eine große Anzahl von zermatschtem Obst. Der Schaden an der Hütte beläuft sich auf 150 Euro, das Obst hatte einen Wert von 50 Euro.

Anwohner hatten in der Zeit von 22:00 bis 23:30 Uhr Jugendliche mit Mofas vorbeifahren sehen. Zeugen werden gebeten sich unter 07082/79120 an das Polizeirevier in Neuenbürg zu wenden.