nach oben
23.03.2010

Schafe und Lämmer vermutlich von Jugendlichen gequält

INGERSHEIM/BIETIGHEIM-BISSINGEN. Mehrere Schafe und Lämmer sind auf ihrer Weide an der Grillstelle des Spielplatzes „Saugraben“in Ingersheim gequält worden. Die Polizei geht davon aus, dass eine Gruppe Jugendlicher, die dort feierte, die Umzäunung niedergedrückt und die dort untergebrachten Schafe gequält hat.

Ein gerade lammendes Muttertier hat dabei das Lamm verloren und musste am Folgetag tierärztlich versorgt werden. Mehrere, erst wenige Stunden alte Lämmer wurden von den Tätern von ihren Muttertieren getrennt. Eines wurde nicht mehr angenommen und muss nun mit der Flasche von Hand aufgezogen werden.

Personen, die in der fraglichen Nacht verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Saugraben-Spielplatzes gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, in Verbindung zu setzen.