nach oben
Brand © Meyer
05.03.2013

Scheune und Wohnhaus brennen in Ispringen

Ispringen. Kurz vor Mitternacht hat am Montag eine Scheune in Ispringen lichterloh gebrannt. Das Feuer griff aufgrund der engen Bebauung in der Lutherstraße unmittelbar auf das anliegende Wohnhaus und das Nachbarhaus über. Der Schaden von Wohnhaus und Scheune beträgt rund 150.000 Euro. Die Bewohner des Hauses wurden bei dem Brand nicht verletzt, das Haus ist vorerst jedoch nicht mehr bewohnbar. Wie hoch der Schaden am Nachbarhaus ist, konnte die Polizei am Morgen noch nicht sagen.

Bildergalerie: Brand in Ispringen hinterlässt große Schäden

Bildergalerie: Brand in Ispringer Scheune: 150.000 Euro Schaden

Die fünf Feuerwehren aus Ispringen, Kämpfelbach, Eisingen, Mühlacker und Königsbach-Stein waren in der Nacht mit 70 Mann und 16 Fahrzeugen im Einsatz. Der Brand war gut eine Stunde, um 0.46 Uhr, gelöscht. Die Brandursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Dienstag soll die Brandstelle bei Tag noch einmal genauer betrachtet werden.

Leserkommentare (0)