nach oben
24.02.2010

Schwer verletzt nach Schleudertour auf gerader Strecke

BRETTEN. Schwere Verletzungen hat sich am Mittwoch in den frühen Morgenstunden ein PKW-Fahrer aus Bretten bei einem Unfall zugezogen.Er war auf gerader Strecke zunächst auf den Grünstreifen gekommen und dabei ins Schleudern geraten. In der Folge kollidierte der Mann mit einem Baumstumpf.

Bei dem Aufprall zog sich der Fahrer schwere Rückenverletzungen zu, der 26-jährige Beifahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Hyundai-Fahrer war gegen 04.50 Uhr auf der B 293 vom Karlsruher Dreieck kommend in Richtung Dürrenbüchig unterwegs. Warum er von der Fahrbahn abkam, ist bislang noch unklar. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro.