nach oben
01.12.2009

Straßenverkehr gefährdet und handgreiflich geworden

SCHÖMBERG. Zuerst gefährdete er den Straßenverkehr, dann wurde er handgreiflich: Ein 28-jähriger VW-Fahrer ist am Montagabend nach Angaben der Polizei auf der Liebenzeller Straße von Schömberg in Richtung Bad Liebenzell gefahren. Plötzlich fuhr er nach rechts und ohne zu blinken in eine Einmündung und wendete in einem Zug über die Liebenzeller Straße. Eine in die selbe Richtung fahrende 19-jährige Peugeot-Fahrerin konnte einen Zusammenstoß nur noch durch eine Vollbremsung verhindern.

Die Peugeot-Fahrerin traf den VW-Fahrer kurze Zeit später beim Kindergarten in der Talstraße an. Dort kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 28-Jährige die junge Frau an den Oberarmen fasste und gegen ihr Auto drückte. Dabei zog sie sich Prellungen an beiden Oberarmen zu.

Zu beiden Vorfällen bitten das Polizeirevier Calw, Telefon 07051/161-0, und der Polizeiposten Schömberg, Telefon 07084/928939-0, um Zeugenhinweise. pol