nach oben
15.05.2011

Stresstest gefährdet schnelle Zugverbindung nach Stuttgart

PFORZHEIM/ENZKREIS. Der Stresstest zu Stuttgart 21 hat auch Auswirkungen auf die Region. Darauf weist der Verkehrsclub VCD in einem Schreiben an Landrat Karl Röckinger und Pforzheims Oberbürgermeister Gert Hager sowie die Bundestags- und Landtagsabgeordneten hin.

„Es besteht die begründete Gefahr, dass die Verdichtung der ICE-Verbindungen nur noch wenige Zeitfenster für schnelle Verbindungen von Pforzheim und Mühlacker Richtung Stuttgart übrig lassen wird“, erklärte Matthias Lieb, Landesvorsitzender des VCD, und fordert die regionale Politik auf, sich bei der Landesregierung dafür einzusetzen, dass eine ausreichende Zahl schneller IRE/-IC-Verbindungen nach Stuttgart berücksichtigt wird.