nach oben
17.08.2007

Tresorknackern Handwerk gelegt

OFFENBURG. Die Polizei im badischen Offenburg hat zwei mutmaßliche Tresorknacker aus dem Verkehr gezogen. Die beiden 31 und 34 Jahre alten Männer hatten mit den Einbrüchen und Diebstählen ihren Lebensunterhalt bestritten, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Bei mehr als 80 Taten sollen sie 60 000 Euro erbeutet und Schäden von mehr als 100.000 Euro verursacht haben. Die beiden Männer, die zwei Dutzend Tresore aufgeschweißt haben sollen und auf frischer Tat ertappt wurden, sitzen in Untersuchungshaft. Sie bestreiten die Taten. Das Duo ist den Angaben zufolge vorbestraft. Einer der Männer habe schon 220 Straftaten verübt, sein mutmaßlicher Komplize rund 160.