nach oben
15.12.2009

Vater überfährt beim Rangieren seinen kleinen Sohn

CALW. In einer Gemeinde im östlichen Teil des Landkreises Calw hat sich am Montagabend um 17.20 Uhr ein tragischer Unfall ereignet. Ein kleines Kind kam dabei zu Tode.

Ein 33-jähriger Mann kam mit seiner Familie vom Einkaufen zurück. Als er nach dem Entladen des Personenwagens näher an das Wohnhaus heranfahren wollte, überfuhr er beim Rückwärts-Rangieren seinen eineinhalbjährigen Sohn. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Kindes feststellen. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. pol