nach oben
25.12.2009

Wohnhaus-Brand an Heiligabend: Bewohner evakuiert

CALW. Keine schöne Bescherung gab es an Heiligabend für die Bewohner eines Wohnhauses an der Calwer Badstraße. Bevor am Abend der Weihnachtsmann mit den Geschenken kam, musste die Feuerwehr anrücken, um mitten in der Nacht die Bewohner zu evakuieren.

Um 2.40 Uhr wurde der Feuerwehr ein Schwelbrand in dem Wohnhaus gemeldet. Beim Eintreffen der Rettungs- und Löschkräfte hatte sich bereits ein offenes Feuer entwickelt, das auf eine Wohnung und den Dachstuhl übergegriffen hatte. Die Bewohner konnten rechtzeitig aus dem Gebäude evakuiert werden, so dass kein Personenschaden zu beklagen war. Der Brand wurde gelöscht.

Im Einsatz befanden sich die Freiwilligen Feuerwehren Calw, Stammheim, Altburg, Hirsau und Schömberg mit insgesamt sieben Einsatzfahrzeugen. Die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache dauern an. Ersten Schätzungen nach wird der Schaden auf mindestens 50.000 Euro beziffert. pol