nach oben
14.09.2010

Zu schnell gefahren und gegen Betongleitwände gekracht

FRIOLZHEIM. Eine verletzte Person, ein Schaden von rund 8000 Euro und Staus im Berufsverkehr in beiden A8-Fahrtrichtungen waren die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen auf der A8 in Richtung Karlsruhe bei Friolzheim.

Eine 27-jährige Autofahrerin befand sich um 5.45 Uhr auf dem linken Fahrstreifen im Baustellenbereich. Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit geriet sie nach links von der Fahrbahn und prallte gegen Betongleitwände. In der Folge wurde sie abgewiesen und fuhr nach rechts gegen Schutzplanken, wo sich das Fahrzeug verkeilte.

Die leicht verletzte Fahrerin wurde nach einer Behandlung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus gebracht. Das Auto musste abgeschleppt werden. In Fahrtrichtung Karlsruhe bildete sich ein Stau von zehn Kilometer, in Richtung Stuttgart von sechs Kilometer Länge.