Schömberg

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 32

Auch mit 88 Jahren signiert Martin Walser geduldig seine Bücher. Darüber freut sich Silvia Heß (links) aus Calw. Foto: Eschwey
Kultur

Martin Walser in Schömberg: „Wenn einer schreibt, bis er stirbt“

Auch Großschriftsteller haben mit den Widrigkeiten des Alltags zu kämpfen. Martin Walsers vierter Band seiner Tagebücher aus den Jahren 1979 bis 1981 setzt mit einem Erlebnisbericht vom Schweizer Grenzübergang Kreuzlingen ein, den der am Bodensee Beheimatete häufig benutzt: „Am Zoll. Es begann mit den Impfpapieren der Tiere. Beide abgelaufen. Machen Sie mal hinten auf. Haben Sie Fleisch dabei? Der Ton verriet, wir waren aufgefallen.“ ... mehr

Grünes Licht: Das Betreuungsangebot für Kinder wird erweitert. Foto: dpa-Archiv
Region

Kitas in Bieselsberg und Langenbrand bekommen mehr Personal - Für Eltern wird’s teuer

Schömberg. Die Kindergärten in Bieselsberg und Langenbrand erhalten ab September mehr Personal. Der Schömberger Gemeinderat hat zugestimmt, dass in Bieselsberg um 0,9 und in Langenbrand um 0,7 Stellen aufgestockt wird, damit das Angebot erweitert werden kann. Um die Mehrkosten zu finanzieren, die in diesem Jahr mit 27 000 Euro zu Buche schlagen, wurde gleichzeitig eine Erhöhung der Kindergarten-Gebühren beschlossen. ... mehr

Gefühlvoll: Liederabend mit Heidrun Maria Hahn und Wolfgang Heinz. Foto: Molnar
Kultur

Voller Abschiedsschmerz: Saison der Ulrichskonzerte endet mit Mahler

Schömberg-Langenbrand. „Oh weh“, „Ade“, „Ach weine nicht“ – die Stimmung beim letzten Ulrichskonzert in dieser Saison könnte kaum trübsinniger sein. Mit Liedern von Gustav Mahler zu Texten aus „Des Knaben Wunderhorn“ gestalten Sopranistin Heidrun Maria Hahn und Pianist Wolfgang Heinz einen Abend, der von innigem Liebes- und Abschiedsschmerz geprägt ist. Mahler hat 24 Texte aus der ältesten deutschen Gedichtsammlung von Clemens Brentano und Achim von Arnim vertont, zehn davon sind in der Version für Gesang und Klavier in der Ulrichskirche Langenbrand zu hören. ... mehr

Für die Verbindung zwischen Niefern, hier in der Ortsmitte bei der Kirche, und Pforzheim bietet der Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis (VPE) schnelle Direktbusse und einen dichten Takt an. Da aber bei bestimmten Fahrten nur sehr wenige den Bus nehmen, hat der VPE jetzt auf dieser Linie vereinzelt das Angebot gekürzt. Foto: Seibel, Archiv
Region+

VPE streicht Busfahrten: Welche Linien sind betroffen?

Enzkreis/Mühlacker. Der Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis (VPE) kürzt einzelne Fahrten bei Buslinien im Enzkreis, die Zahlen liegen jetzt auf dem Tisch. Das Landratsamt habe auf eine Anfrage der CDU-Kreistagsfraktion bestätigt, dass der VPE kreisweit rund 100 000 Kilometer Busfahrten, davon 30 000 im Raum Mühlacker, einspart, so Fraktionschef Günter Bächle aus Mühlacker. Der CDU-Politiker kritisiert diese Entscheidung: „Der Enzkreis soll lieber für den Nahverkehr werben statt zu kürzen.“ ... mehr

Die Windkraft bewegt wie die Veranstaltungen der Bürger-Initiative Gegenwind Straubenhardt – hier in Dobel – zeigen. Zuletzt sind nach Angaben der Organisatoren annähernd 300 Zuhörer bei einer Informationsveranstaltung der Initiative in der Turn- und Festhalle Langenalb gewesen. Foto: Gegenheimer
Region+

Windkraft-Antrag auf dem Prüfstand: Was macht der Rotmilan?

Genau beobachten die Windkraft-Kritiker in der Region derzeit den Rotmilan. Denn der könnte die Windkraft-Pläne in Engelsbrand und Schömberg gerade durcheinander bringen. Was die Artenschutzgutachten zu Greifvögeln wie dem Rotmilan in Bezug auf den geplanten Windpark in Straubenhardt sagen, wird nun öffentlich. Denn nachdem der Investor Wircon am 30. Dezember beim Landratsamt Enzkreis die immissionsschutzrechtliche Genehmigung für einen Windpark in Straubenhardt beantragt hat, startet mit der öffentlichen Bekanntmachung das Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutz-Gesetz für elf Anlagen auf einer Fläche von etwa elf Fußballfeldern im Wald bei Straubenhardt. ... mehr

Landrat-Stellvertreter Wolfgang Herz (links) und Straubenhardts Bürgermeister Helge Viehweg erläutern den Ablauf des Genehmigungsverfahrens nach dem Bundes-Immissionsschutz-Gesetz für den geplanten Windpark in Straubenhardt. Foto: Seibel
Region

Windkraft-Antrag auf dem Prüfstand

Genau beobachten die Windkraft-Kritiker in der Region derzeit den Rotmilan. Denn der könnte die Windkraft-Pläne in Engelsbrand und Schömberg gerade durcheinander bringen. Was die Artenschutzgutachten zu Greifvögeln wie dem Rotmilan in Bezug auf den geplanten Windpark in Straubenhardt sagen, wird nun öffentlich. Denn nachdem der Investor Wircon am 30. Dezember beim Landratsamt Enzkreis die immissionsschutzrechtliche Genehmigung für einen Windpark in Straubenhardt beantragt hat, startet mit der öffentlichen Bekanntmachung das Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutz-Gesetz für elf Anlagen auf einer Fläche von etwa elf Fußballfeldern im Wald bei Straubenhardt. ... mehr

Der Rotmilan könnte die Windkraft-Pläne in Schömberg durcheinander bringen.
Region

Bremst der Rotmilan die Windkraft-Pläne in Langenbrand?

Der Bau der Windräder in Langenbrand scheint sich zu verzögern – obwohl es beim Bürgerentscheid grünes Licht für das Projekt gegeben hat. Grund: Die Windkraft-Gegner haben neue Argumente vorgebracht, die nun das Verfahren erneut in Gang bringen könnten. Nach Ansicht der Verwaltung muss der Teilflächennutzungsplan erneut ausgelegt werden, außerdem müsse man weitere Stellungnahmen von Behörden einholen. ... mehr

Olympiasieger Fritz Fischer (rechts) zeigte dem Nachwuchs, wie man mit dem Lasergewehr zielsicherer wird. Foto: Eschwey
Sport regional

Olympiasieger geben beim WSV Schömberg wertvolle Tipps

Nach ersten Visionen zum Bau einer Biathlonanlage auf dem Schömberger Hengstberg im Jahre 2010, wurde sie jetzt mit einem Festakt eingeweiht. Der Vorsitzende Günther Bauer konnte zahlreiche Ehrengäste aus dem öffentlichen Bereich und dem Skisport begrüßen, an der Spitze die Biathlonlegenden Fritz Fischer (u.a. Olympia-Gold mit der Staffel 1988 und 1992), Simone Hauswald (u.a. Olympia-Bronze mit der Staffel 2010) und Martina Seidl (u.a. Olympia-Gold mit der Staffel 1998). ... mehr

Region

Reifenstecher beschädigt sieben Autos

Unterlengenhardt. Ein bislang Unbekannter hat am Donnerstag in Unterlegenhardt an sieben Fahrzeugen die Reifen zerstochen und damit einen Schaden von mehreren hundert Euro angerichtet. ... mehr

Sport regional

Biathlonzentrum-Einweihung mit Promis in Schömberg

Schömberg. Am kommenden Wochenende ist es so weit. Das Biathlonzentrum in Schömberg wird eingeweiht. Der WSV Schömberg hat dazu prominente Gäste eingeladen. Allen voran Biathlon-Legende Fritz Fischer aus Ruhpolding, der mit dem Wachstruck der deutschen Biathlonnationalmannschaft vor Ort sein wird. ... mehr

Martin Walser. Foto: Rocholl
Region

Facettenreiche Lesewelt: Erstmalig Literaturtage in Schömberg

Schömberg. Literatur hat auch im digitalen Zeitalter einen festen Platz und ist trotz vieler neuer Medien aus der Gesellschaft nicht wegzudenken – da sind sich die Macher der ersten Schömberger Literaturtage einig. ... mehr

Pforzheim

Vollsperrung aufgehoben: Büchenbronner Straße nach Wasserrohrbruch geflickt

Der Verkehr fließt wieder ungehindert auf der Büchenbronner Straße – seit Samstagvormittag gibt es keine Beeinträchtigungen mehr für Autofahrer und Buspassagiere, die auf dem schnellsten Weg von Schömberg via Büchenbronn in die Pforzheimer Tallage und umgekehrt wollen. ... mehr

Vor der künftigen Hütte haben sich Eltern und Kinder versammelt. Auch Bürgermeister Matthias Leyn (von links), Hauptamtsleiterin Evelyn Förster und die Vorsitzende des Vereins Waldkindergarten Räubernest, Catherina Haessler (hinten, Vierte von rechts) schauen sich den Standort im Bieselsberger Wald an. Foto: Mayer-Reichard
Region

Vorfreude auf Waldkindergarten steigt

Schömberg. Bei den Kleinen in Schömberg herrscht große Vorfreude auf den Waldkindergarten. Derweil hat die Suche nach Erzieherinnen und Hilfskraft begonnen. ... mehr

Noch langsamer als sonst ging es zeitweise auf der Hercyniastraße voran. Über diese Straße schob sich zum Teil der Umleitungsverkehr, der nach der Sperrung der Büchenbronner Straße angefallen ist.
Pforzheim

Büchenbronner Straße zu: Umleitung durchs Rodgebiet

Stadteinwärts, von Büchenbronn kommend, verläuft nach einem Wasserrohrbruch zwischen Brötzinger Brücke und Hanfackerweg die Umleitung über die Rotplatte, die Hercyniastraße und dann durchs nordwestliche Rodgebiet und die Gustav-Rau-Straße in die Innenstadt. Stadtauswärts geht’s bis Freitag über die Schwarzwaldstraße und Ottersteinstraße zurück auf die Rotplatte. ... mehr

Schulterklopfen bei Meister Tiefenbronn. Der Fußballverein spielte eine starke Saison.Foto: PZ-Archiv, Becker
Sport regional

Zum Schluss ein Remis

Pforzheim. Was dank eines starken Torverhältnisses eigentlich schon letzte Woche klar war, durfte am Sonntag auch ganz offiziell gefeiert werden: Tiefenbronn steigt als Meister in die A-Klasse auf und wird dabei – was schon länger feststeht – vom Lokalrivalen aus Mühlhausen begleitet. Arnbach bleibt trotz schwacher Vorstellung ihrer Gegner aus Schömberg Tabellenvorletzter und steigt ab. Der FV Langenalb II bestreitet das Abstiegsspiel gegen den FV Knittlingen II aus der B1 (siehe auch nebenstehenden Artikel). ... mehr

Brütet der Rotmilan im Bereich der Büchenbronner Höhe? Nabu und Bürgerinitiative „Abstand zur Windkraft“ sammeln Belege dafür.Foto: PZ-Archiv
Region

Windkraft-Gegner arbeiten beim Rotmilan zusammen

Pforzheim/Enzkreis: Milan-Horste in Engelsbrand. Den Beleg, dass die Greifvögel in der Umgebung der Windkraftpläne auf der Büchenbronner Höhe auch brüten, hält die Bürgerinitiative „Abstand zur Windkraft“ für erbracht. Das ist ein Hauptargument, das sie in die Energiedebatte werfen möchte. Rotmilane zählen zu den Tieren, die sich mit den Rotoren der Windräder schwertun. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 32