1. CfR Pforzheim und FC Kieselbronn in dritter Pokal-Runde

Pforzheim. In der zweiten Runde des badischen Fußball-Pokals (BFV) war für die SG Ölbronn-Dürrn, den 1. FC Dietlingen und den SV Neuhausen Endstation. Der 1. CfR Pforzheim und der 1.FCKieselbronn zogen dagegen in die dritte Runde ein. Der CfR trifft dort auf den TSV Grunbach.

Anzeige

Ölbronn-Dürrn – Friedrichstal 1:4. Die SG hielt gegen den Verbandsligisten im ersten Durchgang munter mit, ließ sich auch durch den Führungstreffer der Gäste nach einer halben Stunde nicht aus dem Konzept bringen und glich kurz vor der Pause völlig verdient durch Jeremy Briem aus. Als Friedrichstal nach dem Seitenwechsel das Tempo verschärfte, kamen die Hausherren, die am Vortag noch das Halbfinale im Plattenpokal gespielt hatten, an ihre Grenzen, kassierten auch den erneuten Rückstand (60.) und mussten auch noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen.

Kieselbronn – Neuhausen 1:0. Blitzstart für die Kieselbronner: Schon nach fünf Minuten köpfte Sascha Mörgenthaler nach Flanke von Markus Bosch zum 1:0 ein. Damit hatte es sich aber vorerst auch schon beim FCK, fortan hatte Neuhausen mehr Spielanteile – ohne aber freilich zu Torchancen zu kommen. Nach dem Seitenwechsel endlich wieder engagiertere Hausherren, die sich auch einige Einschussmöglichkeiten erspielten. Im Abschluss haperte es aber und so musste man am Ende mit einem knappen 1:0 zufrieden sein.

Dietlingen – Spöck 1:2. Erneut eine starke Vorstellung der Winzer, die gegen den Verbandsligisten aus Spöck über eine Stunde mithielten. Dabei verdaute der Pforzheimer Kreisligist auch die schnelle Gästeführung durch Patrik Christ (13.) gut, glich schon im Gegenzug durch Bröning aus und hätte in der Folge mit etwas Glück sogar selbst in Führung gehen können. In der letzten halben Stunde bewies der Gast dann aber den längeren Atem und sicherte sich durch Georg Bolotaschwili das Weiterkommen im Pokal (80.).

Kirchfeld – 1. CfR Pforzheim 1:4. Kirchfeld begann entschlossener, und schnell musste CfR-Goalie Pascal Siebler hinter sich greifen, als Marcel Durand aus spitzem Winkel erfolgreich war (13.). Nun wachte der CfR auf, und nachdem Beytullah Yüksel noch zweimal knapp gescheitert war, glich er nach einen Freistoß von Francesco Grifo in Abstaubermanier aus (37.). Einbahnstraßenfußball dann nach der Pause und Grifo traf auch schnell aus 25 Metern zur Führung (55.). Eine butterweiche Flanke von Michael Schrammel setzte der eingewechselte Denis Zenko ins Netz (66.) und Zenko war es auch, der den Schlusspunkt setzte.mk

06.08.2012
Artikel teilen


Kieselbronn
Postleitzahl: 75249
Einwohner: 2.933

Bürgermeister:
Heiko Faber, Tel: 07231 9534-11

Bürgermeisteramt Kieselbronn
Hauptstraße 20
75249 Kieselbronn

Tel: 07231 9534-0
Fax: 07231 9534-25
E-Mail: info(at)kieselbronn.de
URL: http://www.kieselbronn.de
Wettervorhersage Mehr Wetter »

Heute | 22. Dezember 2014
6° C wolkig
Veranstaltungen in Kieselbronn
Heute finden keine Veranstaltungen statt.
Anzeige
Top Adressen
Anzeige
Top Angebote


Anzeige




Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
PZ-news auf Facebook
Webcam
Mo, 22.12.2014 03:45
Aktuelle Videos
Anzeige