nach oben
30.08.2009

1. FC Pforzheim gibt den Sieg noch aus der Hand

PFORZHEIM. Um ein Haar hätte Fußball-Verbandsligist 1. FC Pforzheim am Sonntag im zweiten Saisonspiel seinen ersten Sieg eingefahren. Bis drei Minuten vor Schluss führte der FCP noch mit 2:1. Dann gaben die Kicker aus dem Brötzinger Tal den Sieg noch aus der Hand. Mehr Details in den Abendstunden.

Die Elf von Rudi Herzog kam gegen Amicitia Viernheim gut aus den Startlöchern und legte durch Kapitän Bruno Martins (17. Minute) und Francesco Grifo (38.) vor. In der Schlussphase verspielte der FCP noch den sicher geglaubten ersten Sieg in der Verbandsligasaison 2009/10. Die Gäste aus Viernheim kamen dank später Tore (77. und 88.) noch zum Ausgleich.