nach oben
21.03.2009

1. FC Pforzheim verliert gegen SpVgg. Oberhausen - Yildiz sieht Rot

PFORZHEIM/OBERHAUSEN. Der 1. FC Pforzheim verliert sein Auswärtsspiel gegen die SpVgg. Oberhausen mit 1:2. Der FCP war in der ersten Halbzeit in der 34. Minute durch ein Tor von Bruno Martins in Führung gegangen. In der zweiten Halbzeit glich Mario Geggus in der 73. Minute zum 1:1 aus, bevor Läufer in der 84. Minute den Sieg für Oberhausen perfekt machte.

Für den FCP spielten Patrick Weigl, Lukas Buck, Thorsten Kraski, Dominik Bernecker, Samet Tuzluca, Martin Maier, Marco Parrotta, Bruno Martins, Serhat Gülbas, Maximilian Supper und Bilal Yildiz in der Startaufstellung. In der 67. Minute wurde Patrick Bito für Bilal Yildiz eingewechselt, in der 80. Minute kam Caner Korkmaz für Marco Parrotta.Nach seiner Auswechslung zeigte der Schiedsrichter Bilal Yildiz auf der Bank die Rote Karte wegen Meckerns.

Beim nächsten Heimspiel empfängt der FCP am Samstag, 28. März, den TSV Buchen.