TSV Grunbach

zur Dossierseite
header dosssier tsv
Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Nur in Halbzeit eins machte der CfR (links Marvin Rayling, rechts Tobias Herzog) dem TSV Grunbach mit Manuel Hasel das Leben schwer.  Becker
Nur in Halbzeit eins machte der CfR (links Marvin Rayling, rechts Tobias Herzog) dem TSV Grunbach mit Manuel Hasel das Leben schwer. Becker
CfR-Abwehrchef Samet Tuzluca (links) hatte Dominik Salz meist im Griff, außer beim Tor zum 0:2.
CfR-Abwehrchef Samet Tuzluca (links) hatte Dominik Salz meist im Griff, außer beim Tor zum 0:2.
Vorheriges Bild
Nächstes Bild

Badischer Pokal: Grunbach im Schongang weiter

Sommerfußball statt Pokalkracher. Das Spiel der 3. Runde im badischen Fußballpokal hielt gestern Abend nicht, was es versprach. Gastgeber 1. CfR Pforzheim hatte nicht die spielerischen Mittel, den Favoriten TSV Grunbach ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Ohne besonders gefordert zu werden, gewann der Oberligist bei der neuen, blutjungen Mannschaft des CfR im Stadion Brötzinger Tal mit 2:0 (0:0).

Anzeige

Die Tore vor 800 Zuschauern erzielten Daniel Reule (48. Minute) und Dominik Salz (53.) kurz nach dem Seitenwechsel. Das waren dann auch schon die wenigen Höhepunkte in einem relativ langweiligen Spiel. Damit steht der Oberliga-Aufsteiger aus Grunbach im Achtelfinale des BFV-Pokals und muss dort beim Landesligisten VfB St. Leon antreten (Termin noch offen).

Handschlag verweigert

Bildergalerie: 1. CfR Pforzheim - TSV Grunbach
bild-1.jpg bild-10.jpg bild-11.jpg

Bei den Gästen glänzten zunächst nur die neuen hellblauen Trikots. „Wir haben in der ersten Halbzeit zu wenig getan“, war auch Trainer Michael Fuchs am Ende nur mit dem Ergebnis zufrieden. Fuchs hatte seine Elf im Vergleich zum Oberliga-Saisonstart auf vier Positionen verändert. So erhielt auch Joao Tardelli auf der rechten Seite eine Chance, die er nicht nutzte. Fuchs sah sich das Spiel des Brasilianers eine halbe Stunde lang an, dann wechselte er ihn aus. Sehr zum Verdruss von Tardelli, der seinem Trainer beim Gang vom Platz deshalb den Handschlag verweigerte. Fuchs will die Sache aber nicht zu hoch hängen. „Das war nicht okay. Aber ich kann damit leben. Wir klären das“, so der Grunbacher Coach nach dem Spiel.

Für Tardelli kam Samuel Brunner, in der Pause wurden auch noch Daniel Reule, Marco Mössner und Jeffrey Hessenberger einwechselt. Jetzt stand die Startelf der Grunbacher aus dem Oberliga-Auftaktspiel gegen den SV Spielberg auf dem Feld. Und die machte gleich ernst. Auf Rückpass von Salz erzielte Reule das 0:1. Kurz darauf startete Salz ein Solo und schob den Ball locker ins Netz. Die Messe war gelesen.

„Nach dem 0:2 haben wir unsere Grundordnung verloren“, sagte CfR-Coach Gökhan Gökce, der mit dem Spiel seiner Mannschaft in der ersten Hälfte „sehr zufrieden“ war. In der 38. Minute hätten die Platzherren sogar in Führung gehen können, als Francesco Grifo auf Beytullah Yüksel passte, der aber das Tor verfehlte. In vielen Szenen habe man eben gesehen, dass seiner sehr jungen Mannschaft die Erfahrung fehle, so Gökce. Das sah auch Vereinschef Markus Geiser so, der aber dennoch „ein paar sehr gute Ansätze“ im Spiel des Verbandsligisten, der am 25. August in die Saison startet, ausgemacht hatte.

Autor: Martin Mildenberger | Pforzheim

16.08.2012

Weitere Artikel, Bilder und Videos zum Thema

Auge
16.08.2012
Badischer Pokal: Grunbach im Schongang weiter

Hut ab vor unserer jungen 1.CfR Garde! Wenn ich lesen muss Schongang so war ich wohl auf dem falschen Platz, denn mit etwas mehr Cleverness wäre diese JUNGE Charakterstarke Truppe ohne Söldner sogar in Führung gegangen! Hier fehlt noch die Kaltschnäutzigkeit eines Reule, bzw. Salz aber die Zukunft gehört dieser jungen Truppe und es wird sich wieder lohnen auf den Holzhof oder Clubplatz zu gehen, denn diese Jungs werden sich ständig verbessern! Klasse Leistung und macht weiter so! Mit unserem ...... mehr...

Dönermöner
16.08.2012
Badischer Pokal: Grunbach im Schongang weiter

Schon Lustig Auge, das Du ständig auf anderen Fussballplätzen stehst wie die PZ oder die anderen User dieser Kommunity :) Hm woran kann das wohl liegen? Die Jungs sind natürlich Jung und sind wir mal ehrlich, hätte Grumbach ernst gemacht hätte es eine schöne Packung gegeben. Ich kann nur bestätigen das Herr Gökce die absolut richtige Personalie für den Trainerposten ist. Jedoch ohne Vereinsbrille ! Es wird ganz ganz schwer mit dem Klassenerhalt ! Da bin ich froh das wir vom Dorf andere Sorgen ...... mehr...

Juche
16.08.2012
Badischer Pokal: Grunbach im Schongang weiter

Mal ne Frage an die Experten: Darf man bei Pokalspielen öfter als 3x auswechseln? mehr...

Artikel teilen
Anzeige
Anzeige
Top Adressen
Anzeige
Top Angebote


Vor dem Anpfiff 2014/2015

Hier finden Sie die
komplette Sonderbeilage
der Pforzheimer Zeitung
zum Lokalfußball.

» Zum Download «













Anzeige
Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
PZ lesen per E-Paper

zum Log-In                       zur Startseite

Umfrage
Welches Fußballspiel würden Sie gerne im Video sehen?
PZ-news auf Facebook


Webcam
Sa, 25.10.2014 16:32
Aktuelle Videos
Anzeige