nach oben
24.06.2011

Baseball-Verbandsligist Bretten Kangaroos verlieren knapp

BRETTEN. Der Baseball-Verbandsligist Bretten Kangaroos hat trotz guter Leistung gegen Göppingen mit 17:21 verloren.

Nach einem spielfreien Pfingstwochenende hatten die Kangaroos ihr nächstes Heimspiel. Die Gegner aus Göppingen sind aktuell in der Tabellenmitte anzutreffen, haben sicher aber noch Ambitionen nach oben. Nichts desto trotz war ein Sieg für die Kangaroos möglich, schließlich konnten die Brettener auch vergangene Saison das Heimspiel für sich entscheiden.Entsprechend motiviert gingen die Spieler um Trainer Gottselig ins Spiel. Die Position des Werfers übernahm der wieder genesene David Opatic, der gut ins Spiel fand und zunächst keinen Punkt zuließ. Die Kangaroos hingegen konnten bereits im zweiten Innig zwei Punkte erzielen. Dann aber hatten sich die Gäste eingestellt und machten in den Durchgängen drei und vier zehn Punkte, lagen damit fünf Zähler vor Bretten. Aber auch die Kangaroos waren in der Offensive gut und verkürzten auf 11:14. Jedoch war auch die Offensive der Kangaroos an diesem Tag sehr gut im Spiel. Vor allem Raphael Zippenfennig, Kerim Murtaza und Martin Wittemann waren durch gute Leistungen in der Offensive für die Punkte verantwortlich. Mit sechs Punkten im fünften Inning konnten die Gastgeber wieder Hoffnung schöpfen auch wenn sie erneut vier Punkte hinnehmen mussten zu einem Zwischenstand von 11:14.Danach war die Partie offen, Göppingen ließ jedoch nichts mehr anbrennen. Durch diese Niederlage rutschen die Kangaroos auf den letzten Tabellenplatz hinter Herrenberg und Schriesheim. pm