nach oben
11.09.2011

Bezirksliga Rems/Murr: Heimsheim kassiert bittere Schlappe

PFORZHEIM. In der Fußball-Bezirksliga Enz/Murr hat sich Phönix Lomersheim in der Spitzengruppe etabliert. Der TSV Heimsheim ist nach der vierten Niederlage in Folge in die heiße Zone gerutscht.

Lomersheim – Schwieberdingen 3:0. Lomersheim legte bereits in der 5. Minute durch einen Strafstoß von Martin Maier vor. Obwohl die Senderstädter in der Folge dominierten, dauerte es bis zur 40. Minute, ehe Körner zum zweiten Mal die Lücke fand. Nach dem 3:0 von Christophori in der 55. Minute verwaltete die Phönix-Truppe ihren Vorsprung.

Heimerdingen – Heimsheim 6:0. Heimsheim hatte bei Heimerdingen nicht den Hauch einer Chance. Schon zur Pause lagen die läuferisch, spielerisch und kämpferisch klar besseren Gastgeber mit 4:0 in Front. Die Gäste konnten sogar von Glück sagen, dass Heimerdingen nach dem 6:0 in der 55. Minute mit dem Resultat zufrieden war. dg