nach oben

Rugby-Bundesliga: Erfolgsmodell TV Pforzheim

14.10.2011

Bundesliga-Rugby: TV Pforzheim spielt beim Tabellenvierten in Hannover

Pforzheim/Hannover. Zum zweiten Mal in kurzer Zeit wartet auf die Mannschaft des TV 1834 Pforzheim in der Rugby-Bundesliga eine weite Reise. Nach dem jüngsten 78:13-Erfolg in Berlin müssen die Pforzheimer am Samstag zum Tabellenvierten Hannover.

Vor der Reise hat TVP-Coach Alan Edmonds einige Sorgen. Kapitän Manuel Ballarin wird länger als erwartet ausfallen. Und in Berlin hat sich die Verletztenliste verlängert. Jason Kupa muss sich einer Meniskus-Operation unterziehen. Afa Taulis Oberschenkelzerrung hat sich verschlechtert, sein Einsatz in Hannover ist unwahrscheinlich. Auch hinter dem Einsatz von Klaus Mainzer aus der ersten Sturm-Reihe (Zerrung) steht ein Fragezeichen. Definitiv fehlen wird der gesperrte Nathan Amos. Trotzdem will der TVP aus Hannover als Sieger zurückkehren. Danach wartet am kommenden Samstag ein Heimspiel gegen das junge Team des RK Heusenstamm. uh