Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Jung und Alt, Profis und Hobbyläufer: Der CityLauf ist eine Bühne für alle, die Spaß am Laufen haben. Für den Hauptlauf hatten mehr als 1000 Teilnehmer gemeldet. Ketterl/Seibel
Jung und Alt, Profis und Hobbyläufer: Der CityLauf ist eine Bühne für alle, die Spaß am Laufen haben. Für den Hauptlauf hatten mehr als 1000 Teilnehmer gemeldet. Ketterl/Seibel
Die Besten beim Hauptlauf: Von links Sybille Zirkler, Nadine Fromm, Christine Schleifer, Dominik Schiller, Markus Nippa und Daniel Wilser zusammen mit Christian Schneider vom Hauptsponsor Stadtwerke Pforzheim.
Die Besten beim Hauptlauf: Von links Sybille Zirkler, Nadine Fromm, Christine Schleifer, Dominik Schiller, Markus Nippa und Daniel Wilser zusammen mit Christian Schneider vom Hauptsponsor Stadtwerke Pforzheim.
Vorheriges Bild
Nächstes Bild

CityLauf: Laufspektakel und Hitzeschlacht

Der CityLauf 2012 war eine richtige Herausforderung für alle Teilnehmer. Bei hohen Temperaturen und schwülem Wetter war am Ende jeder, der vor einer großen Kulisse ins Ziel kam, ein Sieger. 1050 Anmeldungen hatte es für den Hauptlauf über zehn Kilometer gegeben. Am Ende kamen 855 Teilnehmer in die Wertung. Die Ersten unter den Siegern kamen in diesem Jahr aus der regionalen Szene. In den vergangenen Jahr hatten immer Läuferinnen und Läufer aus Kenia dominiert. Die waren dieses Jahr nicht am Start.

Anzeige
Bildergalerie: Citylauf Pforzheim 2012: Hauptlauf - Teil 1
_A1F0917.JPG _A1F0921.JPG _A1F0933.JPG

Beim ersten Lauf „jenseits von Afrika“ hießen die Sieger Dominik Schiller und Christine Schleifer. Während man mit der Läuferin aus Mühlacker, die für das Tri-Team Heuchelberg startet, als Beste rechnen konnte, überraschte der Erfolg des Friolzheimers, der für das German Top Team läuft, schon. Er verwies Markus Nippa (Hochschule Pforzheim) und Daniel Wilser (Niefern-Öschelbronn), die als Favoriten gehandelt wurden und deshalb auch die Startnummern 1 und 2 hatten, auf die Plätze.

Mit Startnummer 430 zum Sieg

Bildergalerie: Citylauf Pforzheim 2012: Hauptlauf - Teil 2
_A1F1008.JPG _A1F1009.JPG _A1F1011.JPG

Dass der 24-jährige Student von der Fachhochschule Pforzheim eine gute Rolle spielen würde, war trotz Startnummer 430 schnell klar. Schon nach der ersten Runde bildete Schiller zusammen mit Nippa ein Spitzenduo. Am Ende staunte auch der Sieger ein wenig über seinen Erfolg und gestand freimütig ein: „Die zehn Kilometer sind eigentlich gar nicht meine Strecke.“ Schiller läuft lieber längere Distanzen, hat auch den Berlin-Marathon schon unter drei Stunden bewältigt.

Bildergalerie: Citylauf Pforzheim 2012: Hauptlauf - Teil 3
_A1F1110.JPG _A1F1112.JPG _A1F1122.JPG

In Pforzheim war Schiller schon zweimal gelaufen. Einen Platz in den Top Ten hatte er dieses Jahr angepeilt. Dass es zum Sieg reichte, fand der Friolzheimer am Ende „einfach unbeschreiblich“. In 35:37Minuten lag Schiller acht Sekunden vor Lokalmatador Markus Nippa, der für die Hochschule Pforzheim startete.

Bildergalerie: Citylauf Pforzheim 2012: Funrun Teil 3
_A1F0819.JPG _A1F0822.JPG _A1F0825.JPG

Eigentlich hatte Nippa insgeheim auf den Sieg gehofft. Er war die letzten Jahre immer Vierter und damit bester Läufer hinter den Kenianern. Mit seiner Zeit war der Pforzheimer ganz zufrieden „bei den Umständen“. Damit meinte er nicht nur die schwierigen Witterungsbedingungen, sondern auch das große Läuferfeld, das die Schnellsten beim Überrunden immer wieder vor Probleme stellt. „Aber es macht auch Spaß, hier vor den vielen Leuten zu laufen“, sagt Nippa, der immerhin seinen größten Konkurrenten im Volkslaufcup der Sparkasse Pforzheim Calw, Daniel Wilser (36:52), auf Platz drei verweisen konnte.

Bildergalerie: Citylauf Pforzheim 2012: Funrun Teil 2
_A1F0731.JPG _A1F0732.JPG _A1F0736.JPG

Großartig die Leistung von Christine Schleifer. Die Mühlackerin wäre mit ihrer Zeit von 36:15 Minuten sogar bei den Männern aufs Podium gelaufen. In den vergangenen Jahren hatte sich die Sportlerin meist mit den Kenianerinnen heiße Duelle geliefert. Und so bedauerte Christine Schleifer auch das Fehlen der Konkurrenz ein wenig. Der Vergleich mit den Afrikanerinnen war für sie immer eine echte Herausforderung. „Bei denen in der Gruppe mitzulaufen und auch mal eine hinter mir zu lassen, das hat auch Spaß gemacht“, sagt die 28-Jährige.

Bildergalerie: Citylauf Pforzheim 2012: Der Funrun
1O7V0007.JPG 1O7V0016.JPG 1O7V0019.JPG

Mehr als vier Minuten Vorsprung hatte Schleifer am Ende auf die Pforzheimerin Nadine Fromm (Team Ronhill), die im Endspurt Sibylle Zirkler aus Neuhausen um eine Sekunde auf Platz drei verwies.

Bildergalerie: Citylauf Pforzheim 2012: Der Schülerlauf
Sch?lerstaffel 1.jpg Sch?lerstaffel 10.jpg Sch?lerstaffel 11.JPG

Der Citylauf ist aber zu allererst eine Sportbühne für alle, für Jung und Alt, für Profis und Hobbyläufer. Am Start war auch wieder Pforzheims Sportbürgermeisterin Monika Müller, die mit 48:58 Minuten eine ausgesprochen respektable Zeit lief und stellvertretend für alle Teilnehmer sagte: „Die Temperaturen waren schon sehr heftig.“ Das bekamen vor allem einige wenige Läuferinnen und Läufer zu spüren, die sich übernahmen. Sie wurden mit Kreislaufbeschwerden von Ärzten und Sanitätern behandelt.

Bildergalerie: Citylauf Pforzheim 2012: Bambinis und Schüler
_A1F0563.JPG _A1F0565.JPG _A1F0567.JPG

Wer sich in der Region auskennt, sah auch einige bekannte Gesichter aus anderen Sportarten. So war Philip Schückle von den Oberliga-Handballern der SG Pforzheim-Eutingen dabei. In 45:32Minuten ließ er den Kapitän des Fußball-Oberligist FC Nöttingen, Viktor Kärcher, um eine Sekunde und einen Platz hinter sich. Eigentlich wollte Schückle die 45-Minuten-Marke knacken, aber angesichts der Temperaturen war er am Ende zufrieden und befand: „Es hat Spaß gemacht.“

Alle Ergebnisse vom CityLauf unter http://sifi-timing.de/index.php/Veranstaltungen-2012/SWP-CityLauf-Pforzheim-2012-29.06.2012

{element10}

Autor: Udo Koller | Pforzheim

29.06.2012

Weitere Artikel, Bilder und Videos zum Thema

Artikel teilen
Anzeige
Anzeige
Top Adressen
Anzeige
Top Angebote


Vor dem Anpfiff 2014/2015

Hier finden Sie die
komplette Sonderbeilage
der Pforzheimer Zeitung
zum Lokalfußball.

» Zum Download «













Anzeige
Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
PZ lesen per E-Paper

zum Log-In                       zur Startseite

PZ-news auf Facebook


Webcam
Mi, 22.10.2014 08:26
Aktuelle Videos
Anzeige