nach oben
06.04.2008

Die Wochen der Wahrheit

Wie es mit dem 1. FC Pforzheim weiter geht, darüber lässt sich vermutlich in zwei Wochen mehr sagen. Dann nämlich hat der FCP wahrscheinlich seinen neuen Trainer gefunden und außerdem die Spiele gegen die drei direkten Konkurrenten SV Spielberg, ASV Durlach und SV Zuzenhausen bestritten.

Die Entscheidung in der Trainerfrage könnte bereits am heutigen Montag fallen. Heißer Kandidat ist Klaus Fischer. Der langjährige Club-Spieler trainiert derzeit den TSV Köngen (Landesliga Württemberg). Beim FCP wird die Trainerstelle frei, weil Stefan Sartori seine Ausbildung zum Fußball-Lehrer in Köln beginnt.

In welcher Liga der neue Trainer die Pforzheimer Mannschaft übernimmt, hängt aber noch ganz stark von von Sartoris Arbeit in den kommenden Wochen ab. Am Mittwoch empfängt der FCP im Nachholspiel den Tabellenfünften SV Spielberg. Am kommenden Samstag wartet dann das nächste Heimspiel gegen den Tabellen-Vierten ASV Durlach. Und wieder nur eine Woche später geht es zum Spitzenreiter FC Zuzenhausen. Dass mit Julian Jaizay, Dominik Bernecker und Vergolakis Karpantzos derzeit gleich drei FCP-Spieler Rot-Sperren absitzen, passt den Pforzheimern natürlich nicht ins Konzept. Ob der Versuch, zumindest Julian Jaizay per Gnadengesuch bis zum Mittwoch freizubekommen, Erfolg hat, bleibt abzuwarten.