nach oben
FC Alemannia gewinnt in Bauschlott den „Elsäßer-Cup“. Foto: Dietrich
FC Alemannia gewinnt in Bauschlott den „Elsäßer-Cup“. Foto: Dietrich
30.11.2016

FC Alemannia gewinnt „Elsäßer-Cup“

Das 19. Hallenfußballturnier um den „Elsäßer-Cup“ für AH-Mannschaften aus dem Fußballkreis Pforzheim hat Alemannia Wilferdingen im Finale gegen den 1. FC Calmbach mit 3:0 gewonnen. Somit konnte Wilferdingen nach 2013 die Trophäe erneut mit nach Hause nehmen. Titelverteidiger GU Pforzheim unterlag im Spiel um Platz drei dem FC Unterreichenbach 2:4 im Neunmeter-Schießen.

Mit jeweils acht Treffern gingen gleich zwei Torschützenkönige aus dem Turnier in der Gräfin-Rhena-Halle in Bauschlott hervor: Josko Herceg vom Siegerteam und Thomas Talmon vom FC Untereichenbach. Achter wurde Gastgeber 1. FC Bauschlott, obwohl dessen mit 55 Jahren ältester Spieler Sead Karic wie ein Löwe kämpfte. Weiter am Turnier beteiligt waren der 1. FC Kieselbronn-Dürrn, TG Stein, SV Friolzheim, FV 08 Göbrichen und SV Königsbach.