nach oben
23.05.2010

FC Nöttingen holt 3:3 beim Tabellenführer

NÖTTTINGEN. Zum Saisonende hin zeigt der FC Nöttingen noch einmal alte Stärken. Der FCN galt zum Saisonbeginn als Auswärtsschreck, der unermüdlich und selbstbewusst auf fremden Plätzen die drei Siegpunkte mitnahm. Nach dem jüngsten 2:1-Auswärtssieg bei den Stuttgarter Kickers, mit dem die Nöttinger die möglichen Abstiegssorgen endgültig weit weg verbannten, holten sich die Lila-Weißen auch beim Tabellenführer 1899 Hoffenheim II durch ein 3:3 einen unerwarteten, aber umso spannender erspielten Punkt.

Einen detaillierten Spielbericht gibt es am Pfingstmontag auf PZ-news. Mit dem 3:3 bewiesen die Nöttinger noch einmal, dass sie in dieser Saison nicht ohne Grund längere Zeit im oberen Tabellendrittel mitgespielt haben, auch wenn es aktuell gerade nur zu Rang elf reicht. Immerhin: Rein rechnerisch ist noch Platz acht möglich. Schlechter als Rang zwölf wird es nicht werden. Bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass die Nöttinger in der kommenden Saison auch im heimischen Panoramastadion das zeigen, was sie in dieser Saison auswärts erzielt haben. Die Fans würden sich über Siege vor ihrer Heimtribüne freuen.

So oder so hat sich gezeigt, dass sich die Nöttinger in der Oberliga halten und dort munter mitspielen können. Das Abenteuer Oberliga wird also, vorausgesetzt die Finanzlage entspannt ich weiterhin, eine Fortsetzung finden. Und damit bleibt man in Remchingen das fußballerische Maß aller Dinge im Enzkreis.

Im Rahmen des FCN-Sportfests präsentieren der FC Nöttingen und die Musikschule Lutz am Freitag, 28. Mai um 20 Uhr live in der Panoramahalle die Rockband „The Gang“. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Die Ergebnisse des aktuellen Spieltags:

FC Denzlingen - FV Illertissen 2:0

ASV Durlach - SGV Freiberg 1:0

1899 Hoffenheim II - FC Nöttingen 3:3

Normannia Gmünd - VfL Kirchheim 5:0

TSV Crailsheim - FC Villingen 2:0

TSG Balingen - SV Bonlanden 4:1

SV Spielberg - Astoria Walldorf 2:5

Stuttgarter Kickers II - Weinheim 2:0