nach oben
02.04.2011

FC Nöttingen nach Sieg über Heidelsheim im Halbfinale

NÖTTINGEN. Der FC Nöttingen steht nach dem 3:0-Auswärtssieg in Heidelsheim im Halbfinale des BFV-Pokals. Die Treffer für die zuletzt glücklosen Remchinger erzielten Dubravko Kollinger (17.), Metin Telle (18.) und Thomas Ollhof (73.).

Von Beginn an nahm der FCN das Spiel in die Hand und erspielte sich ein klares Übergewicht. Der Gastgeber aus Heidelsheim hatte nur wenig entgegenzusetzen und wurde in der Folge durch einen Doppelschlag zudem kalt erwischt. In der 17. Minute war Abwehrchef Dubravko Kolinger zur Stelle und erzielte das 1:0. Nur eine Minute später konnte sich Timo Brenner auf der rechten Außenbahn schön durchsetzen, seine Flanke verwertete FCN-Torjäger Metin Telle zum 2:0. Danach ließ der Tabellenführer den Gegner laufen und machte die Räume eng. Die Heidelsheimer kamen in der ersten Halbzeit nur zu einer nennenswerten Kopfballchance, die aber ungenutzt blieb.

Es entwickelte sich ein „Sommer-Kick“, bei dem beide Mannschaften der Temperatur Tribut zollen mussten. Im zweiten Durchgang erhöhte Routinier Thomas Ollhof auf 3:0. Vorangegangen war ein wunderschöner Freistoß direkt in den Winkel der Gastgeber. Spätestens nach diesem Treffer war das Spiel endgültig entschieden.

Im weiteren Verlauf der Begegnung setzte der FCN verstärkt auf Konter, und hätte durch Timo Brenner und Metin Telle letztendlich sogar höher gewinnen können.