nach oben
21.08.2011

Fußball-Kreisklasse B3 Pforzheim: Eigentore in Eisingen

PFORZHEIm Bis auf das Remis zwischen dem FSV Eisingen II und Fatihspor Pforzheim II gab es zum Auftakt der Saison 2011/2012 in der Fußball-Kreisklasse B3 Pforzheim deutliche Spielausgänge.

Gräfenhausen II – Viktoria Enzberg II 7:2. Die mit Spielern aus der ersten Garnitur verstärkten Gastgeber dominierten die Partie über die gesamte Spielzeit. Schon beim 3:0-Pausenstand war die Frage des Siegers geklärt. Für Gräfenhausen trafen Felix Schwarz, Markus Schwarz und Miccoli jeweils zweimal. Treffer Nummer sieben steuerte Nico Katz bei.

Langenalb II – Maulbronn II 4:0. Der Gast hielt in der ersten Hälfte noch kräftig dagegen, musste in der 40. Minute dann aber doch noch die Führung durch Burger zulassen. Der zweite Durchgang wurde klar von den Straubenhardtern bestimmt, die durch Egginger, Burger und Bodammer auch noch einen standesgemäßen Sieg herausschossen.

Spfr. Mühlacker II – Buckenberg II 1:6. Mühlackers Schaubert vermochte die Gästeführung noch einmal wett zu machen, bis zum Pausenpfiff war dann der Buckenberg aber schon deutlich mit 4:1 Treffern weg. Für die Tore des Gastes sorgten Alexander Schwab (3), Blecker (2) sowie Rieger.

Bauschlott II – Dietlingen II 0:2. Nach einer ausgeglichenen und torlosen ersten Hälfte übernahm Dietlingen nach dem Wechsel das Kommando. Nachdem Baier nach einer Stunde die Dietlinger Führung besorgte hatte, machte Schuppler in der 88. Minute alles klar.

Wilferdingen II – GU/Türk. SV Pforzheim II 3:0. Trainer Schwenk hatte die Alemannen bereits in der vierten Minute nach vorne gebracht, danach dauerte es aber bis zur 61. Minute, bis Schwenk erneut die Lücke zum 2:0 fand. Nachdem die nicht aufsteckenden Türken die Latte getroffen hatten, besorgte Klingel im Gegenzug den dritten Wilferdinger Treffer.

Eisingen II – Fatihspor Pforzheim II 4:4. Eisingen schien nicht nur beim 3:1-Pausenstand, sondern auch noch beim 4:2 Mitte der zweiten Hälfte sicher auf der Siegerstraße, handelte sich dann aber mit zwei Eigentoren noch die Punkteteilung ein. Für Eisingen traf Plokarz dreimal, für das 1:0 hatte Grimm (5.) getroffen. Die Tore für die Türken besorgten Huyseyin und Agar. dg.