Bestens gelaunt: Die Sieger des AHG-Golf-Cups freuen sich auf die Players-Party.  Jähne
Bestens gelaunt: Die Sieger des AHG-Golf-Cups freuen sich auf die Players-Party. Jähne

Golf auf ungewöhnliche Weise

Bereits seit 1989 gibt es den AHG-Golf-Cup und zählt damit nicht nur in Pforzheim zu den etabliertesten Turnieren überhaupt: „Aufgrund unserer Filiale haben wir auch lange Zeit in Bad Liebenzell einen solchen Wettkampf ausgetragen“, berichtet Klaus Gutscher, der sich im Autohaus ahg um die Öffentlichkeitsarbeit kümmert und regelmäßig als Mitorganisator fungiert.

Anzeige

Mit exakt 80 Teilnehmern war die Beteiligung wie auch schon in den vergangenen Jahren mehr als nur zufriedenstellend, bemerkte der amtierende Stadtrat des Weiteren: „Neben zahlreichen Mitgliedern des Pforzheimer Golfclubs haben sich auch Kunden und Sympathisanten unseres Autohauses an dem Turnier beteiligt.“ Ausgetragen wurde ausnahmsweise keine Einzelwertungen nach den Regeln von Stableford, sondern ein Gruppenturnier, das in der Golfersprache auch als „Scramble“ bezeichnet wird: Dabei spielen vier Personen in einem Team zusammen, wobei immer der beste Ball nach Abschlag bis zum Ende ausgespielt wird. „Obwohl es sich allgemein großer Beliebtheit erfreut, sind Scramble-Turniere eher ungewöhnlich“, berichtet Gut- scher.

Am Ende konnten die Teams des GC Pforzheim die Bruttowertung klar für sich entscheiden. So siegte die Mannschaft um Beate und Andreas Kramski gemeinsam mit Manuela und Markus Ziegler. Michael Kratzer, Reiner Maier, Anita Rempp und Philippe Singer folgten auf Platz zwei. Ein anderes Bild zeichnete sich derweil in der Nettowertung ab. Hier teilten sich Ben Epple, Marina und Armin Maisch (alle golfyouup) sowie Kamel Hachem (Golfclub Johannesthal) den obersten Platz auf den Siegertreppchen. Gleich zweifach trumpfte der Pforzheimer Spieler Andreas Rivoir auf, der sowohl beim Nearst-to-the-Pin als auch beim Longest Drive der Herren die besten Schläge ablieferte.

Und auch bei den Damen bewiesen die heimischen Golferinnen Heimstärke: So gelang Manuela Ziegler der weiteste Ball (Drive) des gesamten Turniers, während Monika Hell die Kugel nach einmaligem Abschlag am nächsten zur Fahne platzieren konnte.

Autor: Alexander Jähne | Pforzheim

25.07.2012
Artikel teilen


Bad Liebenzell
Postleitzahl: 75378
Einwohner: 9.374

Bürgermeister:
Volker Bäuerle

Stadt- und Kurverwaltung
Kurhausdamm 2-4
75378 Bad Liebenzell

Tel: 07052 / 408-0
Fax: 07052 / 408-203
E-Mail: stadt(at)bad-liebenzell.de
URL: http://www.bad-liebenzell.de
Wettervorhersage Mehr Wetter »

Heute | 20. Dezember 2014
7° C wolkig
Veranstaltungen in Bad Liebenzell
Veranstaltungen in Bad Liebenzell Samstag 20. Dezember 2014
Anzeige
Top Adressen
Anzeige
Top Angebote


Anzeige




Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
PZ-news auf Facebook
Webcam
Sa, 20.12.2014 09:40
Aktuelle Videos
Anzeige