Handballer Nils Brandt kommt aus der 2.Liga zum Oberligisten TGS Pforzheim. .
Handballer Nils Brandt kommt aus der 2.Liga zum Oberligisten TGS Pforzheim. .
03.08.2012

Handball-Profi Nils Brandt wechselt nach Pforzheim zur TGS

Pforzheim. Die Sensation ist perfekt! Handball-Oberligist TGS Pforzheim hat den Handball-Profi und gebürtigen Pforzheimer Nils Brandt unter Vertrag genommen. Der 29-jährige und 1,91 Meter große Linkshänder spielte zuletzt beim Zweitligisten TSG Ludwigshafen/Friesenheim. Er wird in der kommenden Saison neben Sven Kaiser und Florian Taafel in der Oberliga Baden-Württemberg für die TGS Pforzheim auf Torejagd gehen.

In der 1. Bundesliga hatte Brandt in der Saison 2003/2004 Einsätze bei Frischauf Göppingen und in der Saison 2010/11 insgesamt neun Erstliga-Einsätze bei der TSGLudwigshafen/Friesenheim. „Wir sind schon länger an ihm dran, endlich hat es geklappt“, freut sich TGS-Abteilungsleiter Wolfgang Taafel über die Verpflichtung des Rückraumspielers, der auch in der Offensive kaum zu bremsen ist.

Sein Handballeinmaleins erlernte der gebürtige Pforzheimer beim TV Eutingen und spielte in den Jahren 1999 bis 2002 zusammen mit Handballgrößen wie Jogi Bitter, Lars Kaufmann, Mimmi Kraus, Adrian Pfahl und Christian Sprenger in der deutschen Jugend-Nationalmannschaft. In seiner zehnjährigen Profilaufbahn blieb Nils Brandt aber auch von schweren Verletzungen nicht verschont. Am 8. September startet die TGS – unter anderem mit einem wieder genesenen Florian Taafel – in der Fritz-Erler-Sporthalle gegen den TSV Schmiden in die neue Oberliga-Saison. dom