nach oben
20.05.2011

KSC: Beide Langkamps weg

KARLSRUHE. Nach seinem Bruder Matthias verlässt auch Sebastian Langkamp den Karlsruher SC. Der Abwehrspieler wechselt in der Sommerpause zum Bundesligaaufsteiger FC Augsburg.

Der Vertrag des 23-jährigen Innenverteidigers beim KSC wurde heute in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. „Wir danken Sebastian und wünschen ihm für die kommende Zeit alles Gute“, erklärte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. Über die Ablösemodalitäten wurde seitens der beiden Vereine Stillschweigen vereinbart. Mit der Vertragsauflösung führt der Verein seinen Schritt in Richtung Neuanfang konsequent fort. Mit den Spielern Matthias Langkamp, Michael Mutzel, Massimilian Porcello, Andreas Schäfer, Serhat Akin, Christian Demirtas, Martin Hudec, Denis Omerbegovic, Stefan Rieß und Kiliann Witschi gab es keine Verlängerung der auslaufenden Verträge. Auch Torhüter Kristian Nicht soll auf dem Absprung sein.