Kreisklasse B2: Im Rennen um Platz zwei hat Büchenbronns Reserve Nase vorn

PFORZHEIM. Mit einem 8:1-Sieg beim FV Tiefenbronn II hat sich die Reserve des SV Büchenbronn aufgrund des besseren Torverhältnisses zum Saisonausklang den zweiten Platz in der Kreisklasse B2 Pforzheim zurückerobert.

Anzeige

Der Spvgg Dillweißenstein reichte ein 2:1-Erfolg gegen Würm nicht, um Büchenbronn hinter sich zu halten. Die Partie Huchenfeld gegen SC Pforzheim II wurde abgesagt. Meister Arnbach war zum Rundenausklang spielfrei.

Tiefenbronn II – Büchenbronn II 1:8. Keine Mühen hatte die Büchenbronner Reserve mit der Zweiten aus Tiefenbronn. Bereits zur Halbzeit war beim Stande von 0:4 alles klar. Für Tiefenbronn konnte lediglich Tiehl treffen.

Dobel – Steinegg 6:2. Dobel dominierte die Begegnung, führte folgerichtig zur Pause mit 3:0. Für die Gastgeber trafen Bauer (3) sowie Stevanovic und Specht zweimal per Foulelfmeter. Zudem setzte Bauer in der ersten Halbzeit einen weiteren Strafstoß neben das Tor. Schmolz (Elfmeter) und Heuchele markierten nach der Pause die beiden Gästetreffer.

Höfen – Oberes Enztal 0:3. Höfen konnte nicht mehr, die SG wollte nicht mehr. Nach einer schwachen ersten Halbzeit traf Zwatsich unmittelbar nach Wiederanpfiff. Derselbe Spieler baute die Führung wenig später aus. Den Schlusspunkt setzte Hörmann mit dem dritten Treffer.

Dillweißenstein – Würm 2:1. Phönix Würm ging durch Aldirmaz nach einer halben Stunde in Führung. Der Dillweißensteiner Ausgleich durch Mendes ließ nicht lange auf sich warten. Osmans Treffer in der 47. Minute war gleichzeitig der Schlusspunkt.

Neuenbürg – Pfinzweiler 3:0. Neuenbürg zeigte sich dominant, musste aber bis zur 43. Minute warten, ehe Britsch der Führungstreffer gelang. Demilasch und Istel erhöhten.

Schömberg – Unterreichenbach/Schwarzenb. II 6:1. Schömberg war dem ersatzgeschwächten Gegner in allen Belangen überlegen. Überragender Mann war Robin Mesaros, der fünfmal traf, Nicola Corak steuerte das sechste Tor bei. Die SG konnte lediglich Ergebniskosmetik betreiben. Einig zeigten sich beide Teams nach Angaben des Platzvereins darin, dass die Schiedsrichterleistung nicht gut war. mbü

Autor: mbü

28.05.2012
Artikel teilen


Unterreichenbach
Postleitzahl: 75399
Einwohner: 2.256

Bürgermeister:
Carsten Lachenauer

Gemeinde Unterreichenbach
Im Oberdorf 15
75399 Unterreichenbach

Tel: 07235 9333-0
E-Mail: info(at)unterreichenbach.de
URL: http://www.unterreichenbach.de
Wettervorhersage Mehr Wetter »

Heute | 22. November 2014
13° C heiter
Veranstaltungen in Unterreichenbach
Heute finden keine Veranstaltungen statt.
Anzeige
Top Adressen
Anzeige
Top Angebote


Anzeige




Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
PZ-news auf Facebook
Webcam
Sa, 22.11.2014 17:33
Aktuelle Videos
Anzeige