nach oben
26.10.2011

Letzter Renneinsatz 2011 in Brasilien

REMCHINGEN Nach der langen Weltcup-Saison haben Simon Gegenheimer und Steffen Thum vom Utra Sports Rose Racing Team noch eine letzte Rennwoche vor sich. Sie werden von Sonntag an bei einem siebentägigen Etappenrennen in Brasilien starten.

Das „Brasil Ride“ ist als größtes Rennen Lateinamerikas bekannt und zählt neben der Trans Alp und dem Cape Epic zu einem der härtesten Etappenrennen der Welt. Sieben Renntage mit teilweise über 140 Kilometer durch sehr grobes Gelände kennzeichnen dieses Event. Solch eine Herausforderung lassen sich die zwei Racingteamfahrer natürlich nicht entgehen: „Das wird am Ende der Saison nochmals eine richtig harte Woche, aber die technische Strecke dürfte Steffen und mir sehr entgegenkommen. Außerdem ist Brasilien mit Sonne, Strand und Meer eine coole Alternative zum nassen Herbst in Deutschland“, sagt Simon Gegenheimer von den Bike-Riders Remchingen voller Vorfreude. pm