nach oben
30.03.2009

Lippok Vierte beim Superfinale

HALLE. Die Ausnahmeathletin Silke Lippok von der SSG Pforzheim hat beim 9. Schwimmfest in Halle mit 3511 Punkten den vierten Platz im Mehrkampf-Superfinale der sechs besten Schwimmerinnen und Schwimmer belegt.

Die 15-jährige Schülerin aus der Goldstadt musste sich lediglich Daniel Samulski aus Essen (3644), der Hallenserin Daniela Schreiber (3632) sowie Johannes Neumann (Riesa/3558) geschlagen geben. In 55,07 Sekunden über 100 Meter Freistil und in 26,06 Sekunden über 50 Meter Freistil stellte Lippok ihre badischen Altersklassenrekorde Nummer 175 und 176 seit dem Jahr 2006 auf. Die Pforzheimerin durfte sich über ein Preisgeld in Höhe von 300 Euro freuen.

Am Samstag soll Silke Lippok nach den Plänen ihres Trainers Rudi Schulz fünf Starts auf der 25-Meter-Kurzbahn bei der mittelbadischen Bezirksmeisterschaft in Karlsruhe-Grötzingen absolvieren. dpa/c.b.