Nic Krzyzanowski erstmal bei den Deutschen Hallenmeisterschaften

Riese/Pforzheim. Der junge Wasserspringer Nic Krzyzanowski aus Pforzheim startete erstmals bei einer deutschen Hallenmeisterschaft.

Dabei maß sich der C-Jugendliche erstmals mit den Besten seines Jahrgangs 2000 aus ganz Deutschland – er belegte vom Einmeterbrett Platz 16 und vom Dreimeterbrett Rang 17. Der junge Pforzheimer hatte Probleme mit seinen beiden Schraubensprüngen. „Die hat er leider verdreht, sonst wären bessere Plätze möglich gewesen“, sagte Krzyzanowskis Trainer Wolf-Dieter Schmidt vom SSC/KSN 99 Karlsruhe, „aber er hat Potenzial und das stimmt mich zuversichtlich“. c.b.