nach oben
21.04.2011

Nöttingen siegt im Heimspiel gegen Kirchheim mit 2:0

NÖTTINGEN. Die Auswärtsniederlage im Topspiel vergangene Woche gegen den SV Waldhof Mannheim (0:2) scheint vergessen zu sein. Am Donnerstagabend setzte sich der FC Nöttingen im heimischen Panoramastadion gegen den VfL Kirchheim mit 2:0 durch. Die Tore für den Tabellenführer der Oberliga Baden-Württemberg erzielten Leutrim Neziraj (58.) und Metin Telle (67.).

Vom Anpfiff an entwickelte sich ein schwaches Spiel auf beiden Seiten, das von vielen Fehlpässen geprägt wurde. Trotzdem hatten die Remchinger das Chancenplus auf ihrer Seite. Ein ums andere Mal setzte sich der starke Brenner auf rechts durch und sorgte so immer wieder für Gefahr. In der zwölften Minute profitierte Leutrim Neziraj eben durch solch eine Aktion und hatte die erste Gelegenheit auf dem Fuß, vergab jedoch zu leichtfertig. Nur vier Minuten später legte Viktor Kärcher auf links den Turbo ein und bediente Metin Telle, der um Haaresbreite das Tor verfehlte. Wieder nur eine Minute später bediente erneut Timo Brenner diesesmal aber Riccardo di Piazza, der aus etwa 19 Metern einfach draufhielt. Gästekeeper Huber war mit einer Glanzparade zur Stelle.

Nach dieser kurzen Drangphase verflachte das Spiel und wurde immer wieder durch einfache Fehlpässe gestört. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel. Lediglich Metin Telle agierte im Strafraum zu hektisch und verzog (41.).

Im zweiten Spielabschnitt wurde das Spiel zunehmend besser. Beide Mannschaften zeigten mehr Einsatzbereitschaft. Nach 58. Minuten legte Timo Brenner von der Grundlinie in den Strafraum ab auf Leutrim Neziraj, der aus etwa acht Metern zum 1:0 vollendete.

 Die Gäste versuchten nun den Druck zu erhöhen, ohne sich Großchancen zu erspielen. Genau zum richtigen Zeitpunkt fiel schließlich das 2:0 für den Tabellenführer aus Nöttingen: Metin Telle stand nach einem Eckball goldrichtig und ließ sich die Chance nicht mehr nehmen.

In der Folge verstärkten die Kirchheimer ihre Angriffsbemühungen und hätten das Spiel beinahe noch mal spannend gemacht. Kurz vor Schluss  kam der Gast nach einem Freistoß mehrfach bedrohlich vor das Nöttinger Tor, zudem trafen sie noch die Latte, letztlich blieben die Bemühungen ohne Erfolg.

Der FC Nöttingen und der SV Waldhof Mannheim marschieren in der Oberliga-Baden-Württemberg im Gleichschritt: Die Mannheimer gewannen ihr Auswärtsspiel bei der Spvgg Neckarelz mit 3:1.