Pforzheimer Tanz-Europameister bestätigen Titel eindrucksvoll.
Pforzheimer Tanz-Europameister bestätigen Titel eindrucksvoll © Frei
18.08.2012

Pforzheimer Tanz-Europameister bestätigen Titel eindrucksvoll

Pforzheim/Stuttgart. Drei Tage nach der Europameisterschaft trafen sich am Freitag im Rahmen der German Open Championships (GOC) in Stuttgart die Paare der Jugend Latein zum erneuten Leistungsvergleich.

Die frisch gekürten Europameister Maxim Stepanov/Viktoria Konstantinova vom Schwarz-Weiss-Club Pforzheim (SWC) gewannen auch dieses Turnier. Und und diesmal ging der Sieg am späten Abend über alle Tänze, nachdem das SWC-Paar als Weltranglistenerste den Europatitel nur knapp mit 3:2 gewonnen Tänzen für sich entschieden hatte. 

Bei der EM ließen Maxim Stepanov/Viktoria Konstantinova - sie hatten sich mit ihrem Sieg beim "Goldstadtpokal" Ende Januar im Pforzheimer CongressCentrum nicht nur den Ehrenpreis der Sparkasse Pforzheim-Calw gesichert, sondern sie wurden auch mit dem Förderpreis der "Pforzheimer Zeitung" ausgezeichnet - mit ihren stärksten Kontrahenten aus Russland und Rumänien die weiteren 59 Paare hinter sich. Jedes Land konnte für die Europameisterschaft nur zwei Paare nominieren. Jetzt im offenen Jugendturnier mit rund 250 Paaren waren Maxim und Viktoria am Freitagabend im GOC-Finale allen eindeutig überlegen.

1. Maxim Stepanov/Viktoria Konstantinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2. Paul Moldovan/Cristina Tatar, Rumänien

3. Nikolay Chernov/Evgenia Florinskaya, Russland

4. Nikita Pavlov/Daria Paley, Russland

5. Giacomo Lazzarini/Roberta Benedetti, Italien

6. Anton Lam-Viri/Anna Ilina, Russland

7. Karols Arturs Junelis/Natalia Olga Szypulska, Lettland