nach oben
09.06.2011

Roleder startet Wahlkampf für VfB-Präsidentenamt

STUTTGART Der in Mühlhausen an der Würm wohnende Helmut Roleder hat mit einem Besuch beim VfB-Fanclub in Horrheim seinen Wahlkampf fürs Präsidentenamt beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart eröffnet. Die Wahl findet auf der Mitgliederversammlung am 18. Juli statt.

Auf dem Fußballturnier der Offiziellen Fanclubs des VfB in Horrheim an welchem 24 OFC's vom 4. bis 5. Juni teilnahmen, stellte sich Roleder vielen Fragen und Vorschlägen der 400 Fanclubmitglieder. In zahlreichen persönlichen Gesprächen stellte er sein Konzept von der Zukunft des VfB und der Einbindung der Mitglieder in die grundsätzliche Ausrichtung des Vereins vor. Der direkte Kontakt mit den VfB Vereinsmitgliedern in allen schwäbischen Regionen in den kommenden Wochen, ist ein wesentliches Element des persönlichen Engagements von Helmut Roleder.„Der Gedankenaustausch mit den Fans und Mitgliedern des VfB war sehr intensiv und hat mich bestärkt, Veränderungen bei unserem Verein anzustreben. Bei diesem Turnier habe ich viele aktive Unterstützer gefunden. Auch die Gespräche mit vielen Spielern der VfB-Traditionsmannschaft waren sehr positiv,“ sagte Helmut Roleder.Bis zur Wahl Ende Juli wird der ehemalige Torhüter der Schwaben in enger Zusammenarbeit mit der Aktion VfB 2011 eine große Zahl der VfB-Fanclubs besuchen, um im direkten Gespräch mit den Mitglieder die erforderlichen Satzungsänderungen für eine erfolgreiche Neu-Ausrichtung des VfB Stuttgart zu besprechen. pm