nach oben
17.07.2009

Schwimmen um Landestitel

PFORZHEIM. Die frischgebackene vierfache Jugend-Europameisterin Silke Lippok von der SSG Pforzheim ist zusammen mit Teamkollegin Dörte Baumert am Wochenende im Freiburger Westbad die prominenteste Starterin bei den badischen Schwimm-Meisterschaften. Die stärksten möglichen Konkurrentinnen aus Norbaden wie Petra Dallmann und Isabell Härle vom SV Nikar Heidelberg konzentrieren sich schon auf die Weltmeisterschaften in Rom.

Silke Lippok wurde von Trainer Rudi Schulz für sechs Wettbewerbe gemeldet. Neben den Sprints über 50 Meter Freistil und Rücken sind es 100 Meter Rücken und 200 Meter Schmetterling sowie die nur selten von ihr geschwommenen 100 und 200 Meter Brust. Von den elf Pforzheimer Starterinnen und Startern haben nur Clara Jenderek (7) und Caroline Koch (8) ein umfangreicheres Programm. Außerdem dabei sind Hannah Jenderek, Victoria Rade und Stephan Stolp (je 6), Cindy Steinberg (5), Caroline Bauer, Jeanne Gerlach und Philipp Preschany (je 4).

Auch die TSG Niefern ist bei den Landesmeisterschaften vertreten. Trainerin Birgit Rath-Hirschmann hat Lena Gebhardt und Anna-Lena Hofsäss (vier Starts), Postosch (3) und Wencke Eberhardt gemeldet. Ebenfalls mit von der Partie ist in Freiburg der SSV Huchenfeld, der sechs Nachwuchskräfte ins Wasser schickt.c.b.