nach oben
18.04.2008

Silke Lippok wird Fünfte bei DM

BERLIN. Nur um 24 Hundertstel ist Silke Lippok von der SSG Pforzheim an der Bronze-Medaille über 100 Meter Schmetterling bei der deutschen Schwimm-Meisterschaft vorbeigeschrammt. Die 14-Jährige landete in der Schwimmhalle des Berliner Europasportparks in 1:00,72 Minuten auf dem fünften Platz. Schon im Vorlauf hatte sie ihre persönliche Bestzeit (1:01,71) um 1,21 Sekunden unterboten.

Siegerin des Rennens wurde die Wuppertalerin Daniela Samulski – knapp zehn Jahre älter als Lippok –, die ihren deutschen Rekord über die 100 Meter Delphin um zwölf Hundertstel auf 58,63 Sekunden verbesserte. Antje Buschschulte (Magdeburg) schwamm als Zweite in 59,03 Sekunden an der Olympia-Norm (58,82) vorbei. Bundestrainerin Manfred Thiesmann lobte Samulski: „Sie stärkt mit dieser tollen Leistung alle anderen, die sich Hoffnung machen.“ Zum Beispiel Silke Lippok, die bis kommenden Mittwoch auf sechs weiteren Einzelstrecken und mit der Staffel der SSG Pforzheim bei der DM an den Start geht. lex/dpa