nach oben
31.08.2009

Stefan Buck verlässt den KSC

KARLSRUHE. So richtig glücklich ist Mittelfeldspieler Stefan Buck beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC nie geworden. Deshalb hat der 29-Jährige die Konsequenzen gezogen und beim Ligarivalen FC Augsburg einen Vertrag bis 30. Juni 2010 unterschrieben.

Nach etwas mehr als zwei Jahren im Wildpark will Buck in der Fuggerstadt einen neuen Anlauf unternehmen. Beim FCA soll er den verletzten Defensivspezialisten Goran Sukalo ersetzen. Buck ist froh über den Tapetenwechsel: „Es ist toll, dass ich zum FCA wechseln kann. Ich freue mich riesig darauf und ich werde alles geben.“ In Augsburg will der ehrgeizige Linksfuß Stammspieler werden. Beim KSC hinderten ihn viele Verletzungen daran. Zuletzt war Buck sehr enttäuscht, als er sich in der Vorbereitung ins Team gekämpft hatte, doch dann von Ex-Trainer Edmund Becker überraschend aus der ersten Elf verbannt wurde.