nach oben
24.09.2011

TSV Grunbach siegt gegen Heidelsheim und ist vorerst Spitzenreiter

ENGELSBRAND-GRUNBACH. Der neue Verbandsliga-Spitzenreiter heißt TSV Grunbach. Der Heimsieg am Samstagnachmittag gegen den FC 07 Heidelsheim sichert dem TSV zumindest bis zum Sonntag den Spitzenplatz, denn dann hat Verfolger Weinheim wieder die Chance auf die Tabellenführung.  

Schon in der vierten Spielminute traf TSV-Spieler Benjamin Krause zur 1:0-Führung für den TSV Grunbach. Nur zwölf Minuten später traf Teamkollege Oliver Wiedemann zum 2:0.

Heidelsheim fand dennoch zurück ins Spiel und konnte durch Mohamed Al-Mouctar (22.) und Salvatore Rindone (42.) sogar den Ausgleich erspielen. Lange konnten die mitgereisten Fans aber nicht feiern: Nur zwei Minuten nachdem Ausgleich traf der Grunbacher Dirk Prediger zur 3:2-Führung, ehe sein Mitspieler Dominik Salz in der 56. Minute zum 4:2-Siegtreffer jubelte.

Sollte die TSG Weinheim am Sonntag verlieren, bleibt der TSV Grunbach Tabellenführer. dot

Aufstellung TSV Grunbach: Dorrich, Bischoff, Prediger, Tardelli, Wacker, Gülbas, Cycon, Wiedemann, Salz, Krause, Mössner