nach oben
14.09.2011

Thomas Taranu im WM-Kader

München Bundestrainer Andreas Hirsch hat die beiden noch freien Plätze im Kader für die Turn-Weltmeisterschaften vom 7. bis 16. Oktober in Japan an Thomas Taranu von der KTV Straubenhardt und Andreas Toba (Hannover) vergeben.

Wer von den beiden als sechster Turner ins Team rutsche und wer sich mit der Rolle des Ersatzmanns begnügen muss, entscheidet sich laut Hirsch möglicherweise erst kurz vor der WM im Trainingslager in Japan. Der Bundestrainer hatte sich zuvor gegen einen Einsatz von Matthias Fahrig entschieden. Der Doppel-Europameister von 2010 leidet noch an den Folgen einer Fußverletzung. Taranu und Toba passen laut Hirsch wegen ihrer Stärken im Mehrkampf am besten in die Mannschaft. Derzeit sieht der Trainer keinen großen Leistungsunterschied zwischen den Turnern: „Das wird eine ganz schwere Entscheidung.“ Mit Marcel Nguyen und Fabian Hambüchen sind zwei weitere Bundesliga-Turner der KTV für die WM gesetzt. ok/dadp