Ehrungen beim Tischtennis-Bezirksfachtag: von links der Bezirksvorsitze der Artur Hagius mit Bernd Zechiel, Otto Schucker, Helmut Schucker und Bernhard Schuler (alle SV Büchenbronn). Beihofer
Ehrungen beim Tischtennis-Bezirksfachtag: von links der Bezirksvorsitze der Artur Hagius mit Bernd Zechiel, Otto Schucker, Helmut Schucker und Bernhard Schuler (alle SV Büchenbronn). Beihofer

Tischtennisbezirk Pforzheim zieht in Tiefenbronn Bilanz

Pforzheim/Tiefenbronn. Harmonisch verlief der Fachtag 2012 des Tischtennisbezirks Pforzheim im Gasthaus „Schwarzer Adler“ in Tiefenbronn. Im Mittelpunkt der Versammlung standen die Jahresberichte und Ehrungen.

Anzeige

Da keine Neuwahlen auf dem Programm standen, geht der Bezirksvorstand mit dem Vorsitzenden Artur Hagius, seinem Stellvertreter HansPeter Gauß und Sportwart Dieter Bodemer unverändert in die neue Saison.

Zunächst wurden die Titelträger aus der vergangenen Saison geehrt, angefangen mit dem TTCDietlingen II in der Bezirksklasse Pforzheim der Herren bis hin zum TTC Eisingen III in der Kreisklasse der Schüler.

Bei den Ehrungen verdienter Sportler muss an erster Stelle der unverwüstliche Bernhard Schuler vom SV Büchenbronn genannt werden. Seit 50 Jahren jagt er nun schon dem kleinen Zelluloidball hinterher und ist noch immer voller Tatendrang. Für diese außergewöhnliche Leistung wurde er mit der Spielerehrennadel in Gold mit Kranz und Brillant ausgezeichnet. Auch in der kommenden Saison beabsichtigt Schuler wieder seinen Mann zu stehen und den überwiegend jüngeren Konkurrenten zu zeigen, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Für 35-jährige Spielertätigkeit wurden seine Vereinskameraden Helmut und Otto Schucker ausgezeichnet. Während Bernd Zechiel (ebenfalls SV Büchenbronn) für mehr als 25-jährige Aktivität die silberne Spielernadel in Empfang nehmen durfte, erhielten Thomas Kunzmann, Stefan Barth, Patrick Feucht sowie Ralf Zechiel (alle SV Büchenbronn) die bronzene Spielernadel (20 Jahre).

Die Berichte der Funktionäre wurden von der Versammlung ohne Diskussion akzeptiert, ehe Kassenprüfer Roman Saffert (TSG Niefern) die tadellose Verwaltung der Finanzen durch Schatzmeister Klaus Simon hervorhob. Die Entlastung des Bezirksvorstandes durch die Vertreter der 34Vereine erfolgte einstimmig.

Der Vorsitzende Artur Hagius gab noch einige Termine bekannt. Der Tischtennis-Vergleichskampf zwischen den Bezirken Pforzheim und Schwarzwald steigt am 8.September in Calmbach, die Bezirksmeisterschaften sind vom 9.bis 11. November in Dietlingen.

Autor: pm

03.07.2012
Artikel teilen
Anzeige
Anzeige
Top Adressen
Anzeige
Top Angebote


Vor dem Anpfiff 2014/2015

Hier finden Sie die
komplette Sonderbeilage
der Pforzheimer Zeitung
zum Lokalfußball.

» Zum Download «













Anzeige
Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
PZ lesen per E-Paper

zum Log-In                       zur Startseite

Umfrage
Welches Spiel wollen Sie im Video sehen?
PZ-news auf Facebook


Webcam
Di, 16.09.2014 17:28
Aktuelle Videos
Anzeige