nach oben
Luigi Tassoni
Luigi Tassoni
„Joker“ Günther
„Joker“ Günther
14.02.2017

Trainer beim 1. FC Bauschlott und FV Göbrichen verlängern

Göbrichen. Sowohl der 1. FC Bauschlott als auch der FV Göbrichen haben dieser Tage die Zusammenarbeit mit ihren Trainern um eine weitere Saison verlängert.

Der 1. FC Bauschlott setzt weiter auf Alexander ‚Joker‘ Günther. Das gab der Verein gestern bekannt. Durch die Austragung der „Heimspiele“ auf dem Gelände der SG Ölbronn-Dürrn und einem dadurch resultierenden eingeschränkten Trainingsbetrieb seien die Rahmenbedingungen der laufenden Saison alles andere als einfach gewesen. Alexander Günther habe diese Herausforderung aber gemeinsam mit der jungen Mannschaft hervorragend gemeistert, was sich letztendlich auch am momentanen Tabellenplatz (7.) widerspiegele, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der Verein freut sich auf das neue Sportgelände und hofft, dass das Wetter mitspielt, so dass man zu Beginn der neuen Saison die Heimspiele wieder in Bauschlott austragen kann.

Der FV Göbrichen hat trotz der angespannten sportlichen Lage derweil den Vertrag mit Trainer Luigi Tassoni verlängert. „Auch wenn wir momentan nicht so gut dastehen, sind wir mit der Arbeit von Tassoni sehr zufrieden“, sagt Göbrichens Spielleiter Carsten Mayer. Er ist sich sicher: „In der Rückrunde geht’s wieder bergauf.“ Derzeit belegt die erste Mannschaft den drittletzten Platz in der Fußball-Kreisklasse A1 Pforzheim. Tassoni ist seit fünf Jahren Trainer in Göbrichen.