nach oben
30.11.2016

Volleyballerinnen des TV Brötzingen am Ende müde

Pforzheim. In der Volleyball-Landesliga der Frauen Damen besiegte der TV Brötzingen die VSG Hochstetten-Liedolsheim mit 3:1 (25:17, 25:23, 22:25, 25:22) und verlor danach gegen den den KIT Sport-Club 2010 mit 2:3 (25:22, 20:25, 27:25, 24:26, 11:15). Im zweiten Spiel gegen den KIT SC wurden die Brötzinger Damen in ein Wechselbad der Gefühle getaucht.  Vier Sätze lang wurde um jeden Ball gefightet. Am Ende ging es in den Tie-Break.

Und der finale fünfte Satz ging zunächst genauso schlecht los, wie die ersten beiden Durchgänge. Doch der TV Brötzingen ließ sich nicht kleinkriegen und wehrte sich gegen die Damen des KIT Sport-Clubs. Doch Müdigkeit und Erschöpfung zeigten sich jetzt nach insgesamt fast neun gespielten Sätzen in zirka fünf Spielstunden. Und so hatte Brötzingen im letzten Satz fast keine Mittel mehr gegen den KIT und musste diesen Durchgang letztendlich mit 11:15 abgeben. 

TV Brötzingen: Jennifer Neumann, Svenja König, Sabrina Turkin, Kätriin Juhandi, Eva Sommer, Janine Mark, Anke Göttlicher-König, Annika Lang, Dana Allaw.