nach oben
21.11.2011

Weiterer Rückschlag für TV Brötzingen

VILLINGEN Die Frauen des TV Brötzingen mussten in der Volleyball-Oberliga einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Mit 0:3 verlor das Team beim TV Villingen II. Personell musste Trainer Christian Göbel wieder improvisieren. Libera Ines Münzinger fehlte krankheitsbedingt, auf der Mitte fehlten mit Natalie Matthes und Tina Schaudt gleich zwei Spielerinnen.

Brötzingen erwischte einen schlechten Start. Der Villinger Block stand und Brötzingen hatte Mühe zu punkten. Erst beim Spielstand von 11:20 ging ein Ruck durch die Mannschaft. Sandra Sachs punktete noch einmal bis zum 21:24 mit starken Angaben, doch der Rückstand konnte nicht aufgeholt werden. Mit 21:25 ging auch der zweite Durchgang an Villingen, obwohl es hier für die Gäste etwas besser lief. Auch im dritten Satz konnten die Brötzinger Damen das Spiel nicht mehr drehen. Damit bleibt Brötzingen im Tabellenkeller und muss sich auf einen harten Kampf um den Klassenerhalt einstellen. Nächste Woche steigt gegen den TSV Weingarten so etwas wie ein Derby.

TV Brötzingen: Dina Löwl,

Vera Riedel, Sandra Sachs,

Alexandra Pigulla, Christine Jung, Cathrin Flößer, Isabel Primus, Tanja Finger. Cf