Rugby-Bundesliga: Erfolgsmodell TV Pforzheim

zur Dossierseite
Freuen sich auf Europa – mit Pforzheim genauso wie mit der Rugby-Nationalmannschaft: Mustafa Güngör, Carlos Soteras und Callum Sauer (von links). Keller
Freuen sich auf Europa – mit Pforzheim genauso wie mit der Rugby-Nationalmannschaft: Mustafa Güngör, Carlos Soteras und Callum Sauer (von links). Keller

Zwei Pforzheimer Rugby-Spieler kämpfen für das deutsche Nationalteam

Drei Rugbyspieler vom TV Pforzheim gehören zu Deutschlands Besten. Mit der Nationalmannschaft reisen Mustafa Güngör und Callum Sauer nach Prag. Die zwei Topspieler fehlen aber am Samstag im Bundesligaspiel gegen den SC Neuenheim.

Anzeige

Stellen Sie sich vor, der FC Bayern tritt zum Verfolgerduell der Fußball-Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach an – und muss auf Thomas Müller und Bastian Schweinsteiger verzichten, weil diese für die Nationalmannschaft im Einsatz sind. Undenkbar? Nicht im Rugby: Dort empfängt der Bundesligadritte TVPforzheim am Samstag (15 Uhr) den Vierten SC Neuenheim, während Pforzheims Topspieler Mustafa Güngör und Callum Sauer mit der deutschen Nationalmannschaft in Prag auf Tschechien treffen. Bereits um 13 Uhr findet dort ein EM-Spiel der Division 1B statt.

„Mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ wird Güngör morgen deshalb gen Osteuropa reisen. Für den 30-Jährigen ist „ein Länderspiel schon etwas Besonderes“ – und Alltag zugleich: Bereits seit 2001 kämpft er für die deutschen Farben. Doch nicht nur die Biografie des Sportsoldaten, der bis Sommer 2011 für den RGHeidelberg spielte, zeigt, wie wertvoll er ist: In Pforzheim ist der Neuzugang bereits Führungsspieler – auf dem Platz genauso wie abseits. So führt der gebürtige Aachener nicht nur sportlich, sondern auch verbal das Regiment: Auf dem Rasen hat er gemeinsam mit anderen erfahrenen Spielern wie Russel Cooper das Sagen, beratend steht ihnen seit der Winterpause der Rugbyfachmann Lofty Stevenson zur Seite.

Vorbild für junge Spieler

So ist denn auch das Lob, dass der wendige Güngör „einer der besten deutschen Spieler“ sei, nicht das einzig Positive, dass Teammanager Jens Poff für seinen Leistungsträger findet: „Er kümmert sich um die Jugend und spricht auch organisatorische Probleme an, das ist mindestens genauso wichtig“, so Poff mit Blick auf die Zukunft seines Vereins: „Gerade die jungen Spieler, denen er hilft, blicken zu ihm auf.“

Zwei dieser Nachwuchskräfte sind Callum Sauer und Carlos Soteras. Während der 23-jährige Sauer Güngör ab morgen zur Reise nach Prag begleitet, ist der zwei Jahre jüngere Soteras auf Abruf nominiert. „Aber mit Spielern wie ihm können wir mit der Nationalmannschaft in drei bis vier Jahren richtig angreifen“ sagt Güngör. Und Teammanager Poff pflichtet ihm bei: „Carlos ist nicht nur ein Riesentalent, sondern auch ein Herz- und Seele-Rugbyspieler.“

Wie Soteras und Mustafa Güngör, kam auch Callum Sauer erst im August 2011 nach Pforzheim. Der Australier mit deutscher Verwandtschaft absolvierte im Spätsommer seine erste Partie für Pforzheim und bereits im Herbst sein erstes Länderspiel. Begünstigt wird die rasante Karriere des „grundsoliden Spielers, der der Mannschaft viel Stabilität verleiht“ (Teammanager Poff) davon, dass Deutschland im internationalen Rugby-Vergleich nur zweitklassig ist. Zugleich bedeutet diese Zweitklassigkeit auch, dass ein passender Nebenjob nach wie vor wichtig ist, um Top-Spieler in Pforzheim zu halten: Ob etwa Güngör und Sauer auch in der kommenden Saison beim TVP spielen, hängt laut Poff auch von den beruflichen Möglichkeiten in der Goldstadt ab.

„Ich würde gerne hier bleiben und mit Pforzheim noch den Europapokal gewinnen“, sagt Güngör grinsend. Doch vor dieser einen Kür steht am Samstag eine andere Kür auf dem Programm: das Länderspiel gegen Tschechien. „Und mit denen“, so Güngör mit Blick auf die Hinspielpleite „haben wir noch eine Rechnung offen.“

Autor: Simon Walter

09.03.2012

Weitere Artikel, Bilder und Videos zum Thema

Artikel teilen
Anzeige
Anzeige
Top Adressen
Anzeige
Top Angebote


Vor dem Anpfiff 2014/2015

Hier finden Sie die
komplette Sonderbeilage
der Pforzheimer Zeitung
zum Lokalfußball.

» Zum Download «













Anzeige
Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
PZ lesen per E-Paper

zum Log-In                       zur Startseite

PZ-news auf Facebook


Webcam
Di, 21.10.2014 02:32
Aktuelle Videos
Anzeige