Sternenfels

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 23

Sport regional

Hier rollt der Fußball am Wochenende

Lust auf den echten Fußball, auf spannende Lokalderbys, auf kurze Wege zum Stadion in der Nachbarschaft? Dann zeigt PZ-news in diesem Artikel, wo Sie am Wochenende vorbeischauen müssen. Wir wünschen allen Fans schon mal vorab viele Tore. ... mehr

Helden des Alltags und Vorbilder für Zivilcourage: Oliver F. (links) und Oliver K. in der City bei der Leopoldstraße, wo ihre Jagd auf den Dieb begann.
Pforzheim+

Mutiges Duo aus Pforzheim jagt und stellt einen Ladendieb

Beide heißen Oliver, beide sind 26 Jahre alt und schon lange dicke Freunde. Die jungen Pforzheimer sind nicht nur mutig, sondern auch bescheiden. „Wie die großen Helden fühlen wir uns nicht“, sagt Oliver K. „Ich würde mich ja auch über Hilfe freuen, wenn mir etwas passiert“, betont Oliver F. Gemeinsam haben sie nicht locker gelassen, einen Ladendieb durch die halbe Stadt verfolgt und dafür gesorgt, dass dieser gefasst werden konnte. Polizeisprecher Ralf Minet zollt ihnen Respekt: „Sie haben alles perfekt richtig gemacht und sich vorbildlich verhalten.“ ... mehr

Hofft auf viele Stimmen der Wähler: Kai Uwe Lang. Privat
Mühlacker

Sternenfels. 51-Jähriger Oberderdinger möchte Bürgermeister in Sternenfels werden

Die vakante Stelle des Bürgermeisters in Sternenfels übt nach wie vor eine große Anziehungskraft aus: Mit Kai Uwe Lang hat nun bereits der sechste Kandidat seinen Hut in den Ring geworfen. Der 51-jährige Verwaltungsbeamte und Betriebswirt arbeitet derzeit als stellvertretender Kämmerer in Sersheim und wohnt in Oberderdingen. ... mehr

Es ging hoch her im Rathaus in Sternenfels in den vergangenen Monaten. Die ehemalige Bürgermeisterin Sigrid Hornauer und einige Gemeinderäte hatten so manchen Kampf miteinander auszufechten. Doch das scheint Interessenten am Bürgermeisteramt nicht abzuschrecken. Foto: PZ-Archiv
Mühlacker

Sternenfels plötzlich umworben: Bereits fünf Kandidaten wollen Bürgermeister werden

Sternenfels. Die Befürchtungen, dass sich nach den negativen Schlagzeilen der vergangenen Monate womöglich kein Kandidat für das Amt des Sternenfelser Bürgermeisters finden könnte, haben sich nicht bewahrheitet. Etwas mehr als eine Woche vor Ende der Bewerbungsfrist am 31. August haben bereits fünf Bewerber ihren Hut in den Ring geworfen. ... mehr

Mühlacker

Finanzielle Lage in Sternenfels verschlechtert sich weiter

Sternenfels. Die Hoffnung, die Negativ-Entwicklung bei den Sternenfelser Gemeindefinanzen im zurückliegenden Jahr zu stoppen, hat sich nicht erfüllt. Im Gegenteil: Wie die von Gemeindekämmerer Rolf Müller vorgestellte vorläufige Jahresrechnung zeigt, hat sich die Situation noch um ein weiteres Stück verschlechtert. ... mehr

Mühlacker

Hängepartie um Sternenfelser Ratssitz

Sternenfels. Die Hängepartie um die Wiederbesetzung des vakanten Ratssitzes auf der Liste für Sternenfels und Diefenbach nach dem Wegzug von Gemeinderat Thomas Schlotterbeck im vergangenen Juni könnte in einem Monat zu Ende sein. ... mehr

Sport regional

Endlich rollt der Fußball wieder im Fußballkreis

Das Warten ist vorbei. Im BFV-Pokal und im Kreispokal konnte man als Fußballfan schon einen Vorgeschmack auf dieses Wochenende bekommen. Jetzt endlich geht es auch um Fußballkreis Pforzheim um Punkte. PZ-news zeigt, wann wer wo kickt. ... mehr

Aus den Diensten der Gemeinde Sternenfels verabschiedete der stellvertretende Bürgermeister Klaus Riekert (links) den langjährigen Kämmerer und Bauamtsleiter Reiner Müller. Foto: Kollros
Mühlacker

Abschied im Sternenfelser Rathaus

Sternenfels. Nicht nur an der Spitze des Bürgermeisteramts in Sternenfels ist in diesem Jahr ein Wechsel angesagt, ein solcher vollzieht sich auch in der Kämmerei im Rathaus. Nach 31 Jahren Dienst in der Gemeinde zieht es den Finanzexperten Reiner Müller in selber Funktion in die Stadtverwaltung Bad Wimpfen. ... mehr

Symbolbild: Fotolia
Mühlacker

Fußballspiele von Vaihingen nach Sternenfels verlegt

Vaihingen. Da die Stadt Vaihingen derzeit Pflegemaßnahmen am Auricher Sportplatz durchführt, können am Sonntag, 23. August, die beiden vorgesehenen Fußball-Verbandsspiele dort nicht stattfinden. ... mehr

Der 36-jährige Armin Ebhart stammt aus Amberg in Bayern und lebt mittlerweile in Vaihingen.  
Mühlacker

Fünfter Bürgermeister-Kandidat für Sternenfels

Sternenfels. Das Interesse am Chefsessel in Sternenfels ist groß. Am heutigen Donnerstag hat bereits der fünfte Bürgermeisterkandidat im Rathaus seine Bewerbung abgegeben: Armin Ebhart. Der 36-Jährige stammt aus Amberg in Bayern, lebt aber mittlerweile mit seiner Frau in Vaihingen. Derzeit arbeitet er als Verwaltungsbeamter in der Gemeinde Illingen. ... mehr

Ein Hoch auf die 30. Auflage des OechsleFests: Citymanager Rüdiger Fricke, Teigwaren-Fabrikant Guido Jeremias, WSP-Event-managerin Annette De Gaetano, Wirte-Sprecher Frank Daudert und Jeremias-Mitarbeiterin Daniela Exler (von links).Foto: Seibel
Pforzheim

Neues Konzept: So vielfältig wird das 30. OechsleFest

Damit die 30. Auflage des von der PZ maßgeblich unterstützten OechsleFests zu einer runden Sache wird, haben sie sich besonders ins Zeug gelegt. Citymanager Rüdiger Fricke und seine Mitarbeiterin Annette De Gaetano, Wirte-Sprecher Frank Daudert sowie Hauptsponsor Guido Jeremias haben am Dienstag in der Birkenfelder Teigwarenfabrik Einblicke in das Programm gewährt. Die kultige Schlemmermeile auf dem Marktplatz wartet ab Freitag nicht nur mit etlichen Neuerungen und vergnüglicher Vielfalt auf. Ein neues Konzept sorgt für mehr Sicherheit. ... mehr

Das Pforzheimer OechlseFest startet am Freitag: Worauf freuen Sie sich am meisten?

Werner Weber ist 55 Jahre alt und kommt aus Sinsheim. Foto: Privat
Mühlacker

Vierter Kandidat für Bürgermeisteramt in Sternenfels

Sternenfels. Er hat es sich genau überlegt, jetzt wirft er seinen Hut in den Ring: der Diplom-Verwaltungswirt und Organisationsberater Werner Weber aus Sinsheim, der bei der Bürgermeisterwahl am 27. September in Sternenfels kandidieren wird. Am heutigen Mittwoch will er seine Bewerbungsunterlagen im Rathaus abgegeben. ... mehr

Interessierte Bürger und Gemeinderäte verfolgten das Anzünden der Gasfackel in Diefenbach.  Kollros
Mühlacker

Feuriges Fest für saubere Energie: In Diefenbach gibt es nun auch Erdgas

Nun ist auch in Diefenbach das Erdgas-Zeitalter angebrochen: am Freitagabend haben Axel Johl, Teamleiter beim Energieversorger Erdgas Südwest, und Jürgen Haag, Gasmonteur und Bauleiter von Netze Südwest, im Beisein von Bürgern und Gemeinderäten die Gasfackel entzündet, deren loderndes Feuer keinen Zweifel offen ließ, dass in Diefenbach diese umweltfreundliche Energie angekommen ist. ... mehr

Bernd Erkenbrecher ist in Sternenfels auch als Vorstand des Sportvereins bekannt. Foto: Privat
Mühlacker

Dritter Kandidat für das Amt des Sternenfelser Bürgermeisters

Sternenfels. Die Befürchtungen, dass sich nach den negativen Schlagzeilen der vergangenen Monate womöglich kein Kandidat für das Amt des Sternenfelser Bürgermeisters finden könnte, haben sich nicht bewahrheitet. Rund zwei Wochen vor Ende der Bewerbungsfrist hat ein dritter Kandidat seinen Hut in den Ring geworfen: Bernd Erkenbrecher. ... mehr

Mühlacker

Einsatz für das Naturschutzgebiet

Sternenfels-Diefenbach. Das Naturschutzgebiet Füllmenbacher Hofberg in Diefenbach hat es dem Schwäbischen Albverein – Stromberggau – und Gaunaturschutzwart Hermann Gommel aus Lomersheim angetan. Bereits zum 24. Mal will sich der Verein bei seinem Landschaftspflegetag am Samstag, 26. September, dort in den ehemaligen Weinbergen engagieren. ... mehr

Für Mühlackers Oberbürgermeister Frank Schneider hat die Politik viel zu spät auf die Flüchtlingsströme reagiert. Fotos: Schierling
Mühlacker

Flüchtlinge bald in Halle untergebracht – Mühlackers OB kritisiert Bundes- und Landesregierung

Mühlacker. Berlin und Stuttgart, vielleicht auch Brüssel, waren im Tiefschlaf – monatelang“, so fällt das Urteil des Mühlacker Oberbürgermeisters Frank Schneider aus. Er sieht Bundes- und Landesregierung sowie das Europäische Parlament in der Verantwortung dafür, dass die Kommunen und der Kreis sich kaum noch in der Lage sehen, die Ströme an Asylbewerbern unterzubringen – so dass dem Kreis letztlich nichts anderes übrigbleibt, als seine Kerschensteiner-Sporthalle in Mühlacker umzubauen. ... mehr

Machten die Stimmung perfekt: Thorsten Gary (rechts) und Thomas Wacker vom Duo „Graceland“ – . Fotomoment
Mühlacker

Musikalische Leckerbissen beim Weingut Häußermann

Sternenfels-Diefenbach. Zu einem guten Wein an einem sommerlichen Abend darf auch die richtige Musik nicht fehlen. Am Donnerstag wurde genau das auf dem Weingut Häußermann, im Rahmen eines Open-Air Konzerts, geboten. Die Sänger und Gitarristen Thorsten Gary und Thomas Wacker bilden zusammen die Coverband „Graceland“ und spielten Titel des Duos „Simon & Garfunkel“. ... mehr

Der 50-jährige Volker Diel wohnt mit seiner Familie in Sternenfels.  Privat
Mühlacker

Zweiter Kandidat für Wahl in Sternenfels

Sternenfels. „Ich lebe seit 22 Jahren dort und ich finde Sternenfels toll. Ich kann mir außerdem vorstellen, das gut hinzukriegen“ – das sind die Gründe, warum Volker Diel Bürgermeister in Sternenfels werden will. Der 50-jährige Maschinenbauer, der ursprünglich aus Kirchheim/Teck stammt, hat am Montagmorgen seine Bewerbung für den Posten im Rathaus abgeben. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 23