nach oben

Sternenfels

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 25

Mühlacker

Sternenfels baut Schulden ab

Sternenfels. Was der Sternenfelser Kämmerer Markus Klein schon im vergangenen Dezember als vorläufigen Jahresabschluss für 2015 vortrug, ist jetzt endgültig und vom Gemeinderat auch so festgestellt: Im Verwaltungshaushalt waren nicht nur, wie von Kleins Vorgänger einst veranschlagt, rund 90.000 sondern stolze 410.000 Euro übrig geblieben, die dem Vermögenshaushalt zugeführt werden konnten. Mit der Konsequenz: Der aus dem Jahr 2014 stammende Fehlbetrag konnte auf rund 800.000 Euro zurückgefahren werden. Die Kehrseite: Die Rücklagen verharren vorerst weiterhin knapp über dem Level der gesetzlichen Mindesthöhe, konkret auf knapp 135.000 Euro. ... mehr

Noch in diesem Jahr soll Einwohnern in Sternenfels durch eine Glasfaser-Anbindung an die Vermittlungsstelle in Oberderdingen schnelles Internet ermöglicht werden. Foto: Kollros
Mühlacker

Schnelles Internet: Telekom rüstet in Sternenfels auf

Sternenfels. In Sternenfels wird man es gerne hören. Das schnelles Internet über Glasfaser soll noch in diesem Jahr kommen. ... mehr

Die Zukunft des TeleGis und KommIn in Sternenfels sind ungewiss. Foto: Kollros
Mühlacker

Sternenfelser Gemeinderäte informieren sich über TeleGis

In der Öffentlichkeit herrscht ein Stück weit Verunsicherung rund um die künftige Nutzung der einstigen Fabrik Schweitzer in Sternenfels. Stehen TeleGis und KommIn aus Kostengründen zur Disposition, fragt man sich in der Bevölkerung, nachdem das Thema längst auch im Gemeinderat angekommen ist und auch im Kreistag behandelt wird. Verunsicherung herrscht aber auch bei den im TeleGis Innovationszentrum eingemieteten Firmen und Dienstleistern, allen voran zwei langjährig ansässige Bildungsträger. ... mehr

In Mühlacker haben Diebe im vergangenen Jahr 311 Mal zugeschlagen. 105 verzeichnete die Polizei noch 311 Fälle. Foto: dpa
Mühlacker

Diebstahldelikte gehen zurück - 2016: 1065 Straftaten in Mühlacker

Enzkreis. Der Enzkreis ist der zweitsicherste Landkreis in Baden-Württemberg – so weit die gute Nachricht, die das Polizeipräsidium Karlsruhe kürzlich bei der Vorstellung der Kriminalstatistik für 2016 verkünden konnte (PZ berichtete). Besonders ruhig lebt es sich in diesem Zusammenhang in Engelsbrand, Wimsheim, Wiernsheim, Sternenfels, Neulingen und Tiefenbronn. ... mehr

Schlagersänger Wolfgang „Wolle“ Petry beim Auftritt im „Atlantis“. Foto: Brockmann, Archiv
Region

Sagenhafte Tanztempel und legendäre Stars: Erinnerung an Kult-Diskotheken der Region

Der PZ-Bericht über die frühere Diskothek „Atlantis“ in Niefern hat bei vielen Lesern Erinnerungen an die Zeit geweckt. In den 80er-Jahren gaben sich im „Atlantis“ sowie in weiteren Diskos in der Region zahlreiche Prominente die Klinke in die Hand. ... mehr

Mühlacker

Diefenbach soll wieder attraktiver werden

Sternenfels-Diefenbach. Einen neuen Anlauf will die Gemeinde Sternenfels in diesem Jahr wagen, damit der Ortsteil Diefenbach zur Schwerpunktgemeinde im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum wird. Geht der Antrag durch, winken nicht nur kommunalen Projekten, sondern auch privaten Eigentümern Fördergelder. Wer etwa ein altes landwirtschaftliches Gebäude in eine Wohnung umbauen möchte, kann mit einem Zuschuss von 30 Prozent und bis zu 50 000 Euro rechnen. ... mehr

Bürgermeister Werner Weber (rechts) und Markus Klein beantworteten die Fragen der Bürger aus Sternenfels und Diefenbach. Foto: Kollros
Mühlacker

Bürgerversammlung im Kleinformat in Sternenfels

Sternenfels. Der Testlauf wurde nicht zum Flop: Zur eigens auf Samstagvormittag einberufenen Bürgerfragestunde kamen 25 Sternenfelser. Rund ein Drittel hatte eine oder mehrere Fragen mitgebracht. ... mehr

Auf ihr eigenes Auto setzt die Schellbronnerin Jessica Habenstiel
Region+

Infografik: Vom Pferdegespann zum Autoland - So ist der Enzkreis heute mobil

Einst brachten Bus und Bahn den Menschen in der Region mehr Mobilität. Heute setzen dagegen viele auf einen eigenen fahrbaren Untersatz. PZ-news zeigt, wie sich das Mobilitätsverhalten in der Region verändert hat. ... mehr

Unter anderem für den SSV Wiernsheim feiert Lisa Winkler Erfolge. Foto: Haller
Sport regional

Schützen-Festival in drei Etappen und auf zwei Schießständen

Bei den Kreismeisterschaften der Sportschützen hat der SSV Wiernsheim erneut 29 Titel gewonnen. Nach den erneut in drei Etappen und auf zwei Schießständen ausgetragenen Titelkämpfen war der Wiernsheimer Verein mit Abstand der Beste. Die Nummer zwei im Enzkreis ist der KKSV Illingen (18 Titel). Auf Kreisebene war allerdings der SV Sersheim (20) noch einen Tick erfolgreicher. Insgesamt wurden 112 Goldmedaillen vergeben. Wiernsheim und Illingen profitierten nicht zuletzt von ihrer hervorragenden Jugendarbeit. ... mehr

Vorbilder in der Sternenfelser und Diefenbacher Gesamtwehr: Gerhard Bonnet, neu ernannter Ehrenkommandant (rechts), und Walter Exner, der neues Ehrenmitglied geworden ist.
Mühlacker

Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sternenfels: Floriansjünger ehren Vorbilder

Zwei Ereignisse, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, prägten das zurückliegende Jahr der Feuerwehr Sternenfels: Zum einen ein im Frühsommer gefeiertes Jubiläum – dann knapp ein halbes Jahr später ein zu bekämpfender Großbrand in einem Industriebetrieb. ... mehr

Das C-Jugendturnier am Samstag in der Mühlacker Enztalsporthalle hat der FV Lienzingen I (gelbe Trikots) mit einem 1:1 gegen die SG Oberes Zabergäu/SV Sternenfels eröffnet. Foto: Fotomoment
Mühlacker

Bei Lienzinger Hallenturnieren siegen Gastgeber und der CfR Pforzheim

Bei den Hallenfußballturnieren des FV Lienzingen am Samstag haben sich die C-Jugend des CfR Pforzheim und die A-Jugend des Gastgebers durchgesetzt. Turniersieger wurde in beiden Fällen die zweite Mannschaft. ... mehr

Die Ehrung langjähriger Mitglieder durch den Vorsitzenden Maik Fuhrmann (rechts) war in den närrischen Abend eingebettet, Edwin Maier (für Erika Steinle), Ernst Falk, Roland Weber und Martin Werthwein (von links). Kollros
Mühlacker

SV Diefenbach zeigt bei Narrensitzung sein komödiantisches Talent

Eine Veranstaltung mit Clownereien, Büttenreden und gar einem Faschingsumzug – das war am Samstag in der Gießbachhalle angesagt, wo die Vereinsfamilie des SV Diefenbach ausgelassen feierte. ... mehr

Viele musikbegeisterte Kinder wie Vincent (vorne von links), Tristan, Nova, Freyja, Julia und Marius besuchen die Diefenbacher Schule. Ab September wollen Lehrerin Elisabeth Schurmann (hinten von links), Rainer Falk vom Musikverein Freudenstein und Lehrer Florian Loher (rechts) sogar eine Bläserklasse im Unterricht etablieren. Foto: Hepfer
Mühlacker

Bläserklasse in Diefenbach entsteht durch Spenden

Sternenfels-Diefenbach. Das musisch-praktische Konzept der Freien Schule Diefenbach, die den Lehren des Philosophen und Pädagogen Rudolf Steiner folgt, ist auf dem eher kleinen, überschaubaren Gelände immer präsent. Mal dringen zarte Flötenklänge aus einem Klassenzimmer, mal wird kräftig auf Trompete oder Posaune geblasen. Auch Theater, Musicals oder Zirkusvorführungen zählen zum Lernstoff. Nur eines fehlt in Diefenbach noch: ein Schulorchester. Seit Kurzem wird daran aber mit Nachdruck gearbeitet. Denn durch den Plan, eine Bläserklasse für neun- bis zehnjährige Kinder zum kommenden Schuljahr einzurichten, soll der erste Baustein gelegt werden. ... mehr

Mühlacker

Sandbauernstube plagen Sorgen um den Brandschutz

Sternenfels. Bereits seit etlichen Jahren wird an der Schlossbergstraße in Sternenfels ein ehemaliges Ladengeschäft als Sandbauernstube betrieben. Dieses Bürgerhaus hat nur einen bürokratischen „Schönheitsfehler“: Nach den baurechtlichen Festsetzungen ist die Nutzung noch von Alters her mit Einzelhandel festgeschrieben, obgleich der Förderverein Bürgerhaus dieses schon über fünf Jahre lang als solches nutzt und seitdem auch instand hält. Jetzt hat der Gemeinderat beschlossen, über ein Baugenehmigungsverfahren die förmliche Nutzungsänderung herbeizuführen. ... mehr

Mühlacker

Brandschutz an der Sternenfelser Schule geht ins Geld

Sternenfels. Rund 170.000 Euro muss die Gemeinde Sternenfels in die Hand nehmen, um die Sicherheit von Kindern und Lehrern der Grundschule im Fall eines Brandes sicherzustellen. Im Wesentlichen geht es um den Anbau eine Fluchttreppe an der westlichen Gebäudefront sowie den Einbau zweier automatischer Brandschutztüren in beiden Fluren, um im Erd- und im Obergeschoss sogenannte Rauchabschnitte bilden zu können, die die Ausbreitung von Rauch eindämmen sollen. Verwunderung löste im Gemeinderat der Umstand aus, dass die Sicherstellung des Brandschutzes bei der energetischen Sanierung der Schule vor wenigen Jahren nicht bereits miterledigt und auch vom damaligen Architekten nicht für erforderlich erachtet wurde. ... mehr

Kristina Örnos schnitt Bürgermeister Werner Weber in der Gemeinderatssitzung die Krawatte ab. Foto: Kollros
Mühlacker

Bürgermeister bringt Faschings-Opfer

Sternenfels. Die früher traditionelle „Sandhasen-Fasnet“ des Volkschors gibt’s in Sternenfels schon lange nicht mehr. Wenn der Bürgermeister freilich am Schmutzigen Donnerstag eine Gemeinderatssitzung ansetzt, dann kann er Ungemach nicht unbedingt ausschließen. ... mehr

Mühlacker

Innovationscenter in Sternenfels fährt seit Jahren Verluste ein

Sternenfels. Das TeleGis in Sternenfels – vor bald zwei Jahrzehnten als Vorzeigeprojekt für Innovationen im ländlichen Raum gegründet – steht vor einem Scheideweg. Es sollen Umstrukturierungen erfolgen, die das jährliche, zuletzt hohe fünfstellige Betriebsdefizit in Richtung „schwarze Null“ lenken sollen. So soll auch erreicht werden, dass der Enzkreis und die Sparkasse Pforzheim Calw als Gesellschafter mit im Boot bleiben. ... mehr

Sieger bei „Jugend forscht“: Wilhelm Rogatschev (links) und Thomas Müller vom Hilda-Gymnasium.
Pforzheim

„Jugend forscht“: Pfiffige Forscher präsentieren ihre Ergebnisse im VolksbankHaus

Man nehme ein paar Gummibärchen und etwas Wasser – fertig ist der Holzkleber. Das haben Fabian Gremminger (11) vom Reuchlin-Gymnasium in Pforzheim und Fabio Förster (12) vom Lise-Meitner-Gymnasium in Königsbach-Stein herausgefunden. Auch Lebensmittel wie Honig, Sirup und Tortenguss hatten sie getestet. ... mehr

Winfried Scheuermann könnte bald wieder in den Kreistag einziehen. Foto: Lutz
Mühlacker

Scheuermann zurück im Kreistag? Illinger gilt als wahrscheinlicher Nachrücker für Maulbronns Bürgermeister

Enzkreis/Illingen. Der große alte Mann in der Kommunalpolitik des Enzkreises betritt wahrscheinlich wieder die Bühne im Kreistag. Winfried Scheuermann, Jahrzehnte lang ein Aushängeschild der CDU, ist erster Anwärter auf den Platz, den der Maulbronner Bürgermeister Andreas Felchle (CDU) freimachen wird. ... mehr

Weinbau ist ein aufwendiges Geschäft: Frank Jaggy bewirtschaftet unter anderem Lagen am Klosterberg in Maulbronn. Foto: Lutz/PZ-Archiv
Mühlacker

Weinbauern aus dem Enzkreis wollen den Tourismus ankurbeln

Enzkreis. Ein ganzes Bündel an aktuellen Informationen nahmen die Besucher der Bezirksversammlung des Sprengels Stromberg-Enztal des Weinbauverbands mit nach Hause. Das Themenspektrum reichte vom Steillagen-Weinbau über Weinbaupolitik und Ferien auf dem Winzerhof bis hin zur Schädlingsbekämpfung in den Rebhängen. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 25